DTM: Spengler gewinnt das Sonntagsrennen

Von Kerstin Prange | 7.Juli 2019

Spengler gewinnt das Sonntagsrennen

#7 Bruno Spengler gewinnt am Sonntag das Stadtrennen | foto: aos

Bruno Spengler gewinnt das Sonntagsrennen der DTM auf dem Norisring. Damit ist der BMW-Fahrer der erfolgreichste Fahrer in der Historie des Nürnberger Stadtkurses: Spengler stand zum fünften Mal nach 2006, 2007, 2011 und 2017 ganz oben auf dem Podium – damit wird er wohl in Zukunft als „Mr. Norisring“ bezeichnet.

Spengler gewinnt das Sonntagsrennen

Grundigkehre, erste Kurve nach dem Start aus der Vogelperspektive | foto: aos

Im Sonntags-Rennen, das nicht wie am Vortag durch ein Safety Car durcheinandergewirbelt wurde, machten die Norisring-Experten den Sieg unter sich aus. Hinter Spengler überquerte Jamie Green die Ziellinie als Zweiter. Der Audi-Pilot blickt auf vier Siege in Nürnberg zurück und ist dort nun nur noch der zweiterfolgreichste DTM-Pilot. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM: Rast auf Pole & Fürst[licher] Besuch

Von Kerstin Prange | 7.Juli 2019

Rast auf Pole und Fürst Albert im Fahrerlager

#33 René Rast auf Pole vor Teamkollegen #53 Jamie Green – Audi Sport Team Rosberg | foto: aos

Rast auf Pole & Fürst[licher] Besuch im Fahrerlager! René Rast hat sich die Pole Position für den Sonntagslauf der DTM auf dem Norisring gesichert! Der Samstags-Sieger stellte mit einer Bestzeit von 46,146 Sekunden abermals einen neuen Streckenrekord auf. Die bisherige Rekordrunde aus 2017 von Tom Blomqvist (47,252) wurde mit den neuen Class-1-Rennwagen schon im Training am Freitag geknackt und konsequent weiter unterboten. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM: Rast besiegt den Norisring

Von Kerstin Prange | 6.Juli 2019

Rast besiegt den Norisring

Start Race 7 – Norisring, #51 Nico Müller kann seine Pole behaupten | foto: aos

Rast besiegt den Norisring und konnte endlich den ’nicht-siegen-Fluch‘ brechen. Nachdem er am Start stehen blieb und bis ans Ende des Starterfeldes zurückfiel, begann für ihn eine Achterbahn der Gefühle.

Rast besiegt den Norisring

#33 René Rast bleibt beim Start stehen und fällt ans Ende zurück | foto: aos

Als sich eine Safety-Car-Phase abzeichnete, reagierte sein Team blitzschnell und holte Rast nach nur drei Runden zum Reifenwechsel an die Boxen. Nach kurzer Zeit hatte er alle Konkurrenten überholt und im Ziel einen Vorsprung von fast 35 Sekunden.

Rast besiegt den Norisring

„Das war ein verrücktes Rennen“, sagte Rast. „Natürlich hatten wir mit dem Safety-Car etwas Glück. Aber wir waren heute sehr schnell und wären auch so vorne mitgefahren. Nur das mit dem Start muss ich noch etwas üben. Ich habe die Kupplung zu schnell kommen lassen und den Motor abgewürgt. Auch im Qualifying müssen wir morgen besser werden.“

Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM: Norisring Quali am Samstag

Von Kerstin Prange | 6.Juli 2019

Norisring Quali am Samstag ist gelaufen. Das Rennen am Samstag führt #51 Nico Müller in seinem Audi an. Von P2 startet #25 Philipp Eng [BMW] und vom 3. Startplatz nimmt #28 Loic Duval [Audi] das Rennen auf.

Norisring Quali am Samstag

#51 Poleposition für Nico Müller – Audi Sport Team Abt Sportsline | foto: aos

„Auf den Norisring freue ich mich extrem. Das ist eine Strecke, an die ich sehr viele schöne Erinnerungen habe. Dort habe ich 2016 mein erstes DTM-Rennen gewonnen. Aber auch 2018 waren wir da Audi-intern stark unterwegs. Ich habe mich auf dem Norisring schon immer wohlgefühlt, ich mag Stadtkurse generell und gehe mit einem guten Gefühl dorthin. Ich bin top motiviert und gut vorbereitet.“ Nico Müller im Vorfeld zum Rennwochenende.

Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Mit 610 PS durch die Stadt

Von Kerstin Prange | 5.Juli 2019

An diesem Wochenende wird es wieder laut in Nürnberg und es darf legal mit 610 PS durch die Stadt geknallt werden. Zum ersten Mal starten die neuen Class-1-Rennwagen der DTM mit ihren mehr als 610 PS starken Vierzylinder-Turbomotoren auf einem Stadtkurs.

„Der Norisring war schon immer ein absolutes Highlight im DTM-Kalender“, sagt Audi-Motorsportchef Dieter Gass. „In diesem Jahr dürfen sich die Zuschauer aber auf ein ganz besonderes Spektakel freuen. Die neuen Autos sind stärker und schneller. Wir erwarten Rundenrekorde, über 270 km/h Topspeed und dadurch natürlich eine noch extremere Belastung für die Bremsen. Durch die höheren Geschwindigkeiten werden die Bremswege länger, die Bremsen dadurch heißer.“

Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Der neue Mercedes AMG GT3

Von Sascha Kröschel | 21.Juni 2019

Mercedes AMG GT3Mercedes-AMG baut sein Angebot für Customer Racing Teams weiter aus und stellt den neuen Mercedes AMG GT3 vor. Das Modell ist eine konsequente Weiterentwicklung des weltweit erfolgreichen Kundensport-Fahrzeugs aus Affalterbach. Neben einer neuen Optik bietet es zahlreiche technische Optimierungen, welche die bei Fahrern und Teams beliebten Eigenschaften des aktuellen GT3 auf ein neues Niveau heben. Zugleich tragen sie dazu bei, die Betriebskosten weiter zu senken und das Motorsport-Engagement der Customer Racing Teams noch effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

24h-Rennen Nürburgring 2019: Vorläufige Pole für Mann-Filter-Mercedes #48

Von Sascha Kröschel | 21.Juni 2019

Der Mann-Filter-Mercedes #48 ist am Donnerstagabend beim ADAC TOTAL 24h-Rennen auf die vorläufige Pole Position gefahren. Der Italiener Raffaele Marciello kam im Qualifying 1 im Mercedes-AMG GT3 auf eine Zeit von 8:24,801 Minuten und lag damit gut zwei Zehntelsekunden vor dem Car-Collection-Audi #14. Hinter dem drittplatzierten Black-Falcon-Mercedes #6 fuhren mit dem Manthey-Porsche #911 und dem Rowe-BMW #98 zwei weitere Hersteller in die Top-5. Am Freitag steht von 14:55 Uhr bis 16:45 Uhr das zweite Qualifying auf dem Programm, bei dem die letzten freien Plätze für das Top-Qualifying vergeben werden. Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

Geschichten, die die Autowelt prägten – der Podcast

Von Sascha Kröschel | 18.Juni 2019

Wer prägte die Welt der Autofans am meisten? Schwierig zu beantworten, aber Karsten Arndt macht sich dies zur Aufgabe. In seinem Wöchentlichen Podcast „Alte Schule“ (jeden Donnerstag auf Antenne Bayern) geht er den größten Geschichten und Legenden auf den Grund. Er interviewet in seinem Podcast die größten Helden und Idole unsere Kindheit. Rennfahrer und Ingenieure die für den Motorsport nicht mehr weg zu denken sind. Mit darunter sind: Walter Röhrl, Eckhard Schimpf, Herbert Linge und viele weitere bedeutsame Persönlichkeiten. Überzeugen Sie sich selbst unter www.lautgut.de.

 

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

« Vorangehende Artikel