Porsche Supercup 2019: Packendes Saisonfinale in Mexiko um die Meisterschaft

Von Sascha Kröschel | 21.Oktober 2019

Porsche Supercup 2019Im Porsche Supercup herrscht vor den beiden Finalrennen in Mexiko-Stadt Hochspannung. Beim neunten und zehnten Saisonlauf des internationalen Markenpokals können Michael Ammermüller (D/BWT Lechner Racing), Larry ten Voorde (NL/MRS GT-Racing), Porsche-Junior Julien Andlauer (F/BWT Lechner Racing) sowie Ayhancan Güven (TR/martinet by ALMÉRAS) die Meisterschaft für sich entscheiden. Das Quartett kämpft beim Doppellauf im Formel-1-Rahmenprogramm am kommenden Wochenende (25.-27. Oktober) um maximal 40 Punkte. Ammermüller (110 Punkte) reist als Spitzenreiter zum Saisonfinale. Ten Voorde ist mit 96 Zählern Zweiter und steht vier Punkte vor Andlauer. Güven (88 Punkte) belegt aktuell den vierten Rang. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

DTM: Finale – Wasserspiele in Hockenheim

Von Kerstin Prange | 6.Oktober 2019

DTM Finale – Wasserspiele in Hockenheim und trotzdem fiel nichts ins Wasser. Das Wetter war für die Fahrer, Fotografen und Fans eine echte Herausforderung. Nachdem die ursprüngliche Startaufstellung vor dem Start neu gewürfelt wurde, hat die DTM auch in diesem Jahr alle ihre Trophäen an den Mann, das Team und den Hersteller gebracht.

DTM Finale - Wasserspiele in Hockenheim

Final-Lauf DTM 2019 | foto: aos

Geänderte Startformation

Mike Rockenfeller wurde nachträglich um 5 Plätze strafversetzt. Er hatte am Samstag seine dritte Verwarnung erhalten. Für Rockenfeller besonders bitter, da er seit Moskau 2015 mal wieder eine Pole herausfahren konnte. Dadurch spülte es Nico Müller, im wahrsten Sinne des Wortes, auf den besten Startplatz. Timo Glock rückte auf P2 vor und Jamie Green teilte sich mit Joel Eriksson die zweite Reihe. Champion René Rast wurde Achter, bestplatzierter Gaststarter aus der Super GT war Nick Cassidy (Lexus LC 500) auf P16. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Regen im letzten Qualifying

Von Kerstin Prange | 6.Oktober 2019

Regen im letzten Qualifying der DTM Saison 2019. Spätestens heute ist wohl jedem klar, dass der Herbst an diesem Wochenende Einzug gehalten hat. Hankooks Regenreifen haben an diesem Wochenende viel zu tun. Im gestrigen Rennen konnten wir den Zweikampf zwischen Champion und Champion verfolgen und Rast behielt die Nase vor Wittmann. Im Qualifying zum Saisonfinal-Lauf werden die Startplatzwürfel erneut gemischt und wir sind gespannt, wer das Feld letztendlich anführen wird.

Regen im letzten Qualifying

Audi Sport Team Rosberg: „Wir sind nicht nur Champion, nun auch noch Team-Meister!“ | foto: aos

Ein kleiner Titel ist noch zu vergeben…

Nach dem Samstaglauf steht nun auch fest, dass die Team-Meisterschaft eingefahren wurde. Durch das erneut gute Ergebnis für das Audi Sport Team Rosberg, können sich nun die Jungs auch diesen Titel an die Mechanikerjacken heften. Ihre stärksten Konkurrenten, das Audi Sport Team Abt Sportsline mit Müller und Frijns, können diesen Titel nicht mehr erreichen. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Erstes Rennen endete für Rast ohne Schuhe

Von Kerstin Prange | 5.Oktober 2019

Erstes Rennen endete für Rast ohne Schuhe

„Altmeister“ im Grid am Samstag | foto: aos

Erstes Rennen endete für Rast ohne Schuhe und mit jede Menge Donuts für die Fans. Schon die Startaufstellung war spektakulär. Champions-Alarm im Grid! Die „Altmeister“ haben sichtlich das Bad in der Menge genossen.

Erstes Rennen endete für Rast ohne Schuhe

Emerson Fittipaldi, Keke Rosberg, Nico Rosberg – v.l.n.r. | foto:aos

Rast hat im Vorfeld bereits von seiner persönlichen Entspanntheit gesprochen und wie schön es doch sei, endlich ohne Druck fahren zu können. Dennoch gab es eine Zweikampf-Action! Der von P2 gestartete Wittmann hat Rast zeitig unter Druck setzen wollen und die Fans sahen Szenen harter Fights. Rast behielt dennoch die Nase vorn und konnte den Sieg zum siebten Mal in dieser Saidon für sich einstreichen. Als Dritter sah Audi-Pilot Rockenfeller die Zielflagge und komplettierte somit das Podium. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Qualifying zum vorletzten Rennen 2019

Von Kerstin Prange | 5.Oktober 2019

Qualifying zum vorletzten Rennen 2019

Poleposition – René Rast #33 | foto: aos

Qualifying zum vorletzten Rennen 2019 in Hockenheim ist gelaufen und die Pole hat sich erneut René Rast gesichert. Neben ihm wird Marco Wittmann ins Rennen gehen. Nico Müller hatte nicht die beste Performance hingelegt und muss mit P11 ins Rennen gehen. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM Saisonfinale in Hockenheim

Von Kerstin Prange | 4.Oktober 2019

DTM Saisonfinale in Hockenheim – bereit für den krönenden Abschluß. Fahrertitel vergeben. Markenmeister gefunden. So ist nur noch der Teamtitel zu vergeben. Das erneute Gastspiel der japanischen SUPER-GT-Serie wird über Demo-Runden hinausführen. Die Fans dürfen sich diesmal auf einen direkten Vergleich unter Race Bedingungen freuen. Die Teilnahme an beiden Rennen erfolgt außerhalb der Meisterschaftswertung.

DTM Saisonfinale in Hockenheim

Jenson Button im Super-GT Honda – freies Training Hockenheimring Sachskurve | foto: aos

Jenson Button, der ehemalige F-1-Weltmeister und aktueller SUPER-GT-Meister tritt im Honda an. Er ist nicht der einzige Weltmeister in Hockenheim. So haben die früheren Formel-1-Weltmeister Emerson Fittipaldi (BRA) und Nico Rosberg (GER) ihren Besuch angekündigt. Darüber hinaus wird der zweimalige Rallye-Weltmeister Walter Röhrl (GER), Hans-Joachim Stuck (GER), Sportwagen-Weltmeister von 1985 und DTM-Champion von 1990, im sportlichen Rahmenprogramm der DTM zu sehen sein.

Teamentscheidung – Rosberg oder Abt Sportsline

Das Duell in der Entscheidung um den Team-Titel ist noch vollkommen offen. Auf der Pole-Position steht hier das Audi Sport Team Rosberg mit 394 Punkten. Es gibt noch einen ernstzunehmenden Herausforderer: Das Audi Sport Team Abt Sportsline, mit Nico Müller (SUI) und Robin Frijns (NED) liegt in der Gesamtwertung nur 32 Punkte hinterm Rosberg Team. Da Gaststarter keine Punkte sammeln können, bleibt der Zweikampf in der DTM-Teamwertung vom SUPER-GT-Auftritt unberührt. Für die Teamwertung sind noch 86 Punkte zu vergeben und so bleibt der Kampf um das absolute Siegerteam offen und spannend.

Rennkalender 2020

DTM Saisonfinale in Hockenheim

Der Igora Drive aus der Vogelperspektive | foto: itr

In der Zwischenzeit wurde auch das Geheimnis um das dritte DTM Wocenende 2020 gelüftet. Die DTM wird erneut in Russland zu Gast sein. Die DTM kehrt somit im Mai 2020 nach gut drei Jahren Pause nach Russland zurück. Von 2013 bis 2017 gastierte Europas beliebteste Rennserie einmal pro Jahr auf dem Moscow Raceway und trug auf dem Kurs bei Wolokolamsk insgesamt acht Rennen aus.

De neue Rennstrecke, der Igora Drive, liegt knapp 80 Kilometer nördlich von St. Petersburg und grenzt unmittelbar an ein großes Ferienressort. Der neue Multi-Sport-Komplex umfasst neben einer modernen Grand-Prix-Rennstrecke einen Motocross- und Rallycross-Kurs, einen SUV-Geländepark, ein Zentrum für Fahrsicherheitstrainings sowie eine Kartstrecke. Der 4,086 Kilometer lange Grand-Prix-Kurs wurde vom Büro des weltbekannten Streckendesigners Hermann Tilke entworfen und hat acht Links- und sechs Rechtskurven.

Der DTM-Kalender 2020 umfasst somit vier Termine auf deutschen Traditionsrennstrecken sowie sechs Rennwochenenden im europäischen Ausland.

DTM Rennkalender 2020

Ergebnisse – Freitag

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

DTM: Backstage – 100 Rennen

Von Kerstin Prange | 15.September 2019

DTM Backstage. Hinter den Kulissen der DTM gab es auch noch Zeit, zwei Piloten für 100 Rennen in dieser Serie bzw. beim Team zu danken.

DTM Backstage

Nico Müller beim Anschnitt seiner Ehrungstorte zum 100. Rennen | foto: aos

Nico Müller hat beim 16. Lauf der diesjährigen Saison sein 100. Rennen absolviert. Auch wenn dieses Wochenende nicht unbedingt zu den Glanzstücken des jungen Schweizers zählt, hat er in seiner bisherigen DTM-Karriere oft genug zeigen können, was in ihm steckt. Sein Team überraschte ihn heute mit einer Torte, die er beherzt anschnitt, um Stück für Stück zu verteilen. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kommentare deaktiviert für DTM: Backstage – 100 Rennen

DTM: Heute kein Sieg und dennoch Champion

Von Kerstin Prange | 15.September 2019

DTM 2019: Heute kein Sieg und dennoch Champion, René Rast. Der Titel wurde vorzeitig entschieden und Rast ist nach 2017 erneut DTM Champion. Das heutige Rennen war spannungsgeladen und die Piloten haben sich nichts geschenkt. Green hat verbissen seine Spitzenposition verteidigt und Frijns zeigte Zähne.

DTM 2019: Heute kein Sieg und dennoch Champion

Start Sonntagsrennen Nürburgring – Rast übernimmt Führung | foto: aos

Der Rennverlauf…

Nico Müller erlebte an diesem Wochenende zwei Rennen zum Vergessen. Im Qualifying kam er nicht über den 14. Startplatz hinaus. Das war in der laufenden Saison sein schlechtestes Resultat. Rast verpasste die Pole um gerade mal 20 cm (eine Tausendstelsekunde). Damit fuhr er zum 12. Mal im 16. Anlauf in die erste Reihe. Green freute sich nach langer Zeit wieder einmal das Starterfeld anführen zu können und er versprach auf Sieg zu fahren. Damit standen sechs Audis in den ersten drei Reihen. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kommentare deaktiviert für DTM: Heute kein Sieg und dennoch Champion

« Vorangehende Artikel