24h-Rennen Spa: Übertragung im TV und Internet / Live Stream

Von Sascha Kröschel | 24.Juli 2017

24h-Rennen Spa 2016 StartDas Highlight der GT3-Saison ist erreicht. Am letzten Juli-Wochenende treffen sich die Teams der Blancpain-GT-Serie im belgischen Spa-Francorchamps zum 24-Stunden-Rennen. Die Startphase zeigt man im Pay-TV auf Eurosport 2 Live, am Sonntag laufen dafür drei Stunden des Rennens im frei empfangbaren Hauptsender. Eurosport 1 zeigt ab 08:30 Uhr und 12:00 Uhr jeweils eine Stunde lang Live-Bilder des Rennens, dazu kommen die letzte Rennstunde plus die Siegerehrung ab 15:30 Uhr. Dazu gibt es einen Live-Stream auf der Blancpain Internetseite. Wir haben einige Quellen zusammengestellt um das 24 Stunden Rennen von Spa mit zu verfolgen. Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

24h-Rennen Spa: Mercedes mit Bestzeit im Qualifying

Von Sascha Kröschel | 28.Juli 2017

24h-Rennen Spa 2017Die Teams von Mercedes-AMG Customer Racing sind erfolgreich in das lange Wochenende des 24-Stunden-Rennens von Spa-Francorchamps gestartet. In der Kombination von Qualifying und Nacht-Qualifying konnten sich drei der elf gestarteten Mercedes GT3 für das heutige Superpole-Qualifying der 20 zeitschnellsten Teams qualifizieren. Die Bestzeit aller 63 gestarteten Fahrzeuge holte sich die #90 des Team AKKA ASP mit Raffaele Marciello (ITA), Michael Meadows (GBR) und Edoardo Mortara (ITA). Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

Neue Motorsport-Strategie bei Porsche mit klarem Fokus auf Elektromobilität

Von Sascha Kröschel | 28.Juli 2017

Manthey PorscheJetzt also auch Porsche. Sind das schon alles folgen des Diesel-Skandal oder eine logische Konsequenz des Elektro-Trends ?

Porsche steigt ab 2019 mit einem eigenen Werksteam in die Formel E ein. Im Gegenzug beendet das Unternehmen sein LMP1-Engagement in der FIA Langstreckenweltmeisterschaft (WEC) zum Saisonende 2017. Zugleich konzentriert Porsche seine Motorsport-Strategie auf den Einsatz des 911 RSR in der GT-Klasse der FIA World Endurance Championship mit den 24 Stunden von Le Mans als Höhepunkt sowie in der amerikanischen Rennserie IMSA WeatherTech SportsCar Championship und weiteren Langstrecken-Klassikern. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

DTM: Gerhard Berger von Mercedes-Ausstieg geschockt

Von Kerstin Prange | 26.Juli 2017

Berger spricht vom „Keulenschlag“ und übt sich in Zweckoptimismus…

[Quelle: www.sport1.de]

Gerhard Berger von Mercedes-Ausstieg geschockt

Gerhard Berger, Chef des DTM-Vermarkters ITR, ist über den bevorstehenden Ausstieg von Mercedes aus der Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft schockiert.“Die Nachricht hat mich am Montag getroffen wie ein Keulenschlag“, sagte der frühere Formel-1-Pilot der tz und Auto Bild Motorsport. Mercedes hatte am Montag seinen Rückzug aus der DTM für Ende 2018 und den Einstieg in die Elektrorennserie Formel E angekündigt.Beim letzten DTM-Rennen in Moskau am vergangenen Wochenende habe es laut Berger zwar „gewisse Schwingungen“ gegeben, „aber richtig gewusst vom Mercedes-Ausstieg hat niemand was“.

Gerhard Berger von Mercedes-Ausstieg geschockt

Fotoarchiv: GEPA-051074464 – SHANGHAI,CHINA,05.OCT.07 – FORMULA 1, MOTORSPORT – Formula One Grand Prix of China, practice, Friday. Image shows co-owner Gerhard Berger (Scuderia Toro Rosso). Photo: GEPA pictures/ Mathias Kniepeiss

Berger übt sich in Zweckoptimismus

Im Bezug auf mögliche Konsequenzen für die gesamte Rennserie übte sich der Österreicher in Zweckoptimismus. „Jetzt muss man in die Hände spucken und die neue Situation als Herausforderung sehen, und man darf nicht in Panik verfallen“, sagte er: „Mercedes steigt ja nicht morgen aus, sondern erst Ende 2018.“

Nach der Abschiedsankündigung von Mercedes hatten die Hersteller Audi und BMW bislang ein klares Bekenntnis zur DTM vermieden. Beide engagieren sich künftig auch in der Formel E. Auch die Verlängerung des TV-Vertrags mit der ARD scheint nach dem Mercedes-Ausstieg mehr denn je unsicher.

Steht die DTM jetzt gar vor dem Aus?

Die Konkurrenten vermeiden ein klares Bekenntnis. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM: Sensationeller Sieg für Maro Engel in Moskau

Von Kerstin Prange | 26.Juli 2017

Maro Engel gewinnt in Moskau sensationell sein erstes DTM-Rennen

  • Mattias Ekström erobert dank Platz 2 die Tabellenführung zurück
  • Packende Duelle und alle drei Hersteller auf dem Podium
  • 25.000 Zuschauer besuchen DTM-Wochenende in Moskau

Sensationeller Sieg für Maro Engel in Moskau

Sensationeller Sieg für Maro Engel in Moskau. Im 52. Rennen konnte DTM-Rückkehrer Maro Engel zum ersten Mal in seiner Karriere in der populärsten internationalen Tourenwagenserie gewinnen. In einem von harten Zweikämpfen und zahlreichen Überholmanövern geprägten Rennen behielt der Mercedes-Pilot einen kühlen Kopf und manövrierte sich mit einem frühen Boxenstopp auf Siegkurs.

„Das war ein unglaubliches Rennen. Als ich die Zielflagge gesehen habe, war ich überrascht. Ich wusste gar nicht, dass das Rennen schon vorbei ist“, gab Sieger Engel zu, der 2009 mit Platz 6 sein bisher bestes DTM-Ergebnis ablieferte. „Das waren die längsten Runden meines Lebens.“

Sensationeller Sieg für Maro Engel in Moskau

Moskow, : Motorsports: DTM race in Moscow on July, 23, 2017, Germany: DTM race in Moscow, Moskau (Photo by Hoch Zwei)

Nicht ohne Grund, denn in der Schlussphase stürmte Ekström nach vorne, kassierte Gegner für Gegner und brachte die Reihenfolge hinter Engel mächtig durcheinander. Dabei sah es für Ekström, der aus der ersten Reihe gestartet war, in der Anfangsphase nicht gut aus. Nach einem Ausritt von Maxime Martin in Runde 5 war der Einsatz des Safety-Car nötig. Davon profitierten vor allem die Fahrer, die zuvor schon an der Box waren – Engel, Wittmann, Duval und Blomqvist. In der Schlussphase des Rennens kämpfte sich der Schwede nach vorne und wurde für sein Kämpferherz mit Platz zwei und der Tabellenführung belohnt. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

24h-Rennen Spa: Rowe Racing kehrt als Titelverteidiger zurück

Von Sascha Kröschel | 25.Juli 2017

Rowe Racing BMW M6 GT3Die Rückkehr an den Ort des größten Erfolges der Teamgeschichte wird für Rowe Racing ein ganz besonderes Erlebnis. Schon wenn am Mittwochnachmittag die traditionelle Parade das beeindruckende Feld von 64 GT-Fahrzeugen von der Rennstrecke ins Stadtzentrum von Spa führt, werden bei allen in der Mannschaft aus St. Ingbert die Erinnerungen an den Sieg bei den traditionellen 24 Stunden von Spa vor einem Jahr hochkommen und die Vorfreude auf die 69. Auflage des Langstrecken-Klassikers, den Saison-Höhepunkt der Blancpain GT Series, entfachen. Am Samstag, 29. Juli 2017, beginnt dann um 16.30 Uhr die Mission Titelverteidigung auf dem berühmten Formel-1-Kurs in den belgischen Ardennen. Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

DTM: Mercedes‑Benz steigt aus

Von Catharina Roosen | 25.Juli 2017

Mercedes DTM Budapest

Mercedes-Benz wird zum Ende der Saison 2018 aus den Deutschen Tourenwagen Masters (DTM) aus. Stattdessen wollen die Stuttgarter 2019 in die Formel E einsteigen. Hintergrund dürfte auch das künftige Elektroauto-Engagement von Mercedes mit der Submarke EQ sein.

In bisher 26 Saisons der DTM und der zeitweilig parallelen ITC holte Mercedes-Benz 183 Siege, 540 Podestplätze, zehnmal die Fahrermeisterschaft, 13-mal die Teamwertung und sechs Markenmeisterschaften. Die Stuttgarter sind damit der erfolgreichste Hersteller in der Rennserie.

Themen: DTM | 1 Kommentar »

« Vorangehende Artikel