Volles Programm für das GRT Grasser-Racing-Team 2016

Von Sascha Kröschel | 4.Februar 2016

Grasser LamborghiniDas Team wird in diesem Jahr an allen großen europäischen Sportwagen-Meisterschaften teilnehmen und hat ein schlagkräftiges Aufgebot zusammengestellt. Mit mehreren Lamborghini Huracán GT3 startet der Rennstall in der Blancpain Sprint Series, der Blancpain Endurance Series und dem ADAC GT Masters. Mit den italienischen Supersportwagen will Grasser Racing in allen Meisterschaften um Podiumserfolge kämpfen.

„Ich freue mich auf die große Herausforderung 2016“, zeigt sich Teamchef Gottfried Grasser erwartungsvoll. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

ADAC GT Masters: Herberth Motorsport setzt auf neuen Porsche 911 GT3 R

Von Sascha Kröschel | 2.Februar 2016

ADAC GT Masters LausitzringHerberth Motorsport ist zurück im ADAC GT Masters. Mit einem Porsche 911 GT3 R geht das Team der Zwillinge Robert und Alfred Renauer nach einem Jahr Pause wieder bei allen Rennen an den Start. Während der Porsche brandneu ist, setzt das Team auf eine bewährte Fahrerpaarung. Robert Renauer (30, Jedenhofen) und Martin Ragginger (27, A) gehen gemeinsam ins Rennen, 2013 brachte diese Kombination Renauer den Vizetitel im ADAC GT Masters. Das ADAC GT Masters startet vom 15. bis 17. April in der Motorsport Arena Oschersleben in die Saison 2016. Weiterlesen »

Themen: ADAC GT Masters | Kein Kommentar »

Dunlop sucht das größte Comeback im Motorpsort

Von Sascha Kröschel | 28.Januar 2016

Dunlop Art Car 2012 Le MansDunlop sucht das größte Comeback im Motorsport. In der Kampagne werden zehn „Fightbacks“ von Rennfahrern gezeigt, die sich mit Kampfgeist, Entschlossenheit und maximalem Einsatz zurück an die Spitze kämpften. Darunter sind Legenden wie Sir Jackie Stewart, Jacky Ickx, Mike Hailwood und Bernd Schneider, aber auch aktuellere Stars wie etwa Marc Marquez und John McGuinness. Motorsportfans in ganz Europa können auf der Website http://www.greatfightbacks.com/de/ für ihre Lieblingsgeschichte abstimmen. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

ADAC GT Masters: ABT setzt 2016 auf Bentley

Von Sascha Kröschel | 22.Januar 2016

Bentley GT3Bentley geht im ADAC GT Masters 2016 mit einem neuen Team ins Rennen Als Bentley Team ABT treten ABT Sportsline und C.Abt Racing gemeinsam mit drei Bentley Continental in der Sportwagen-Serie an. Eingesetzt werden die drei Bentley von der erfahrenen Mannschaft C.Abt Racing um den ehemaligen DTM-Piloten und ADAC GT Masters-Champion Christian Abt. Das ADAC GT Masters startet vom 15. bis 17. April in der Motorsport Arena Oschersleben in die neue Saison. Weiterlesen »

Themen: ADAC GT Masters | Kein Kommentar »

24h-Rennen Dubai 2016: Belgian Audi Club Team WRT gewinnt

Von Sascha Kröschel | 18.Januar 2016

Belgian Audi Club Team WRTEndlich kann Audi der ohnehin schon eindrucksvollen Bilanz bei den großen Langstreckenrennen in aller Welt auch den Sieg bei den 24h Dubai hinzufügen. Mit dem Audi R8 LMS (#19) des Belgian Audi Club Team WRT absolvierten die Fahrer Alain Ferté, Michael Meadows, Stuart Leonard und Laurens Vanthoor insgesamt 588 Runden auf dem 5,399 Kilometer langen Dubai Autodrome, eine Gesamtdistanz von 3.174,612 Kilometern. Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

24h-Rennen Dubai 2016: 3 Tage Motorsport Live – Übertragung

Von Sascha Kröschel | 12.Januar 2016

Nach den optionalen Privattests für die 24h Dubai am Mittwoch, 13. Januar 2016, startet am Donnerstag, 14 Januar 2016, die offizielle Action auf der Strecke mit Freien Trainings von 11.30 bis 12.35 und von 13.30 bis 16.00 Uhr, gefolgt vom Zeittraining von 16.15 bis 17.30 Uhr und vom Abendtraining von 18.00 bis 20.00 Uhr. Am Freitag, 15. Januar, gibt es von 10.30 bis 11.00 Uhr ein Aufwärmtraining. Das Rennen wird am Freitag um 14.00 Uhr gestartet und endet am Samstag um die gleiche Uhrzeit.

Motors TV überträgt das gesamte Rennen live, Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

24h-Rennen Dubai 2016: Premieren und ein volles Starterfeld

Von Sascha Kröschel | 12.Januar 2016

24h-Rennen DubaiDie Saison 2016 der 24h Series startet auf dem Dubai Autodrome mit der elften Auflage der 24h Dubai (14.-16. Januar 2016). Erstmals in der Geschichte des ersten Langstreckenrennens in der Golf-Region wurde die maximal zugelassene Teilnehmerzahl von 100 genannten Fahrzeugen erreicht. Das Feld bietet eine attraktive Mischung aus GT- und Tourenwagen, darunter zahlreiche Autos, die noch nicht vorher bei den 24h Dubai an den Start gingen. Auch werden einige neue Klassen eingeführt, darunter eine eigene Kategorie für die immer beliebter werdenden Autos nach TCR-Reglement.

Mit dem libanesischen Team Memac Ogilvy Duel Racing sowie der Schweizerin Chantal Kroll stehen sowohl der Gesamtsieger bei den Teams als auch die Gesamtsiegerin der Fahrerwertung von 2015 wieder am Start, um ihre jeweiligen Titel zu verteidigen. Weiterlesen »

Themen: 24h-Rennen, Motorsport | Kein Kommentar »

« Vorangehende Artikel