Rast siegt – Konkurrenz enttäuscht

Von Kerstin Prange | 11.Oktober 2020

Rast siegt - Konkurrenz enttäuscht

#33 René Rast unter Druck in der Startaufstellung am Sonntag | foto: aos

Rast siegt – Konkurrenz enttäuscht. Vor dem Start zum zeiten Rennen in Zolder [BEL] sah es nicht so aus, als ob Rast seinen Boliden starten könnte. Plötzlich steigt starker Qualm aus dem Motorraum seines Arbeitsgerätes. Pure Aufregung in der Startaufstellung. Nicht nur im Rosberg-Team stieg der Puls. Doch dann kam noch rechtzeitig die Entwarnung und es wurde bestätigt, dass Rast im Meisterschaftskampf starten kann.

Die Startaufstellung zeigte erneut ein ungewohntes Bild. Gestern wurde Glock nur knapp vorm Qualy-Ende der Poleposition beraubt. Heute hat er gezeigt, dass er zum Polesetter taugt. Ebenfalls in der ersten Startreihe ein BMW – pilotiert von van der Linde. Rast, der Punkte sammeln muss, um in der Meisterschaft weiterhin im Spiel bleiben zu können, Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Kein Regen – Glock auf Pole

Von Kerstin Prange | 11.Oktober 2020

Kein Regen - Glock auf Pole

#16 Timo Glock holt Pole am Sonntag in Zolder | foto: aos

Kein Regen – Glock auf Pole, dennoch sehr feuchte Strecke, das ist der Herbst. Üblicherweise werden die Rundenzeiten bei solchen Verhältnissen im Verlauf der Session wesentlich schneller. Aber die Reifenstrategien ließen so manches Team verzweifeln. Glock hat die Gunst der Stunde genutzt und ist entgegen der Gewohnheiten ohne Reifenwechsel das Qualifying durchgefahren. Und er wurde belohnt! Heute hat er sich die Poleposition sichern können und startet im Sonntagsrennen vom P1. Ähnliche Reifenstrategie nutzte van der Linde und konnte sich so den Startplatz 2 sichern. Nach 20 Rennen führt kein Audi das Starterfeld an. Aufatmen im BMW-Lager, denn die Favoriten Müller und Frijns stehen ungewöhnlich weit hinten und werden von P7 und 8 das Feld aufrollen.

13:30 Uhr Start, live auf SAT1

 

 

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Am Rande aufgeschnappt

Von Kerstin Prange | 11.Oktober 2020

Am Rande aufgeschnappt und nachgefragt:

Wie sehen Audi-Piloten ihre Zukunft nach dem Ende der Class-1-Ära?

Die Meinungen gehen doch sichtlich auseinander und Begeisterung klingt anders. Es ist nicht unbedingt erstrebenswert Rennwagen zu fahren, die einst für den Kundensport entwickelt wurden, wenn man vorher im Super-Boliden starten konnte. Dennoch hofft Gerhard Berger, dass möglichst viele Piloten aus dem aktuellen Starterfeld unter dem neuen GT-Pro-Reglement 2021 starten werden.

Am Rande aufgeschnappt

Am Rande aufgeschnappt

#28 Loïc Duval | foto: audisport archiv aos

Einer der Audi-Piloten Loic Duval hat klare Worte formuliert: „Das Racing kann cool sein, aber GT3 reicht für mich nie an das Level von LMP-Autos heran.“ Aus diesem Grund verzichtet er auch auf den Start im 2. Rennen von Zolder. Er wird stattdessem in der IMSA-Serie mit einem Prototypen das Petit Le Mans bestreiten. Duval wird zum Finale auf dem Hockenheimring noch einmal in „seinen“ Audi RS 5 DTM steigen, aber künftig sieht er seine Zukunft im Langstreckenrennen. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM Race 7 – Zolder [BEL]

Von Kerstin Prange | 10.Oktober 2020

DTM Race 7 – Zolder [BEL] und schon beim Quali wurde es spannend bis zur letzten Sekunde. Glock hatte seinen Lauf für die Pole im Samstagsrennen greifbar nahe und musste sich in letzter Sekunde hinter Rast geschlagen geben.

DTM Race 7 - Zolder [BEL]

Start Zolder [BEL] Samstag | foto: aos

Beim Start hatte Glock zu kämpfen und konnte seinen Vorteil von P2 aus startend, nicht nutzen und verlor seine zweite Position vor der ersten Kurve an Frijns und Rockenfeller. Mit einem spektakulären Überholmanöver eroberte der BMW-Pilot noch in der ersten Runde den dritten Platz von Rockenfeller zurück. Rast zog unterdessen von der Pole Position locker weg, konnte sich aber nicht entscheidend von Verfolger Frijns absetzen. Sheldon van der Linde fiel von Startplatz sechs früh bis auf P13 zurück. DTM-Rookie Newey gelang von Platz 8 ein Blitzstart mit drei Positionsgewinnen. Müller beendete die erste Runde auf der sechsten Position.

DTM Race 7 - Zolder [BEL]

#25 Philip Eng [BMW] verfolgt #22 Lucas Auer [BMW] | foto: aos

Boxenstopp – Pleiten, Pech und Pannen

Riesen-Pech hatte Rockenfeller, als er auf P4 liegend in Runde 16 seinen Boxenstopp absolvieren wollte. Der Bolide ließ sich nicht wie gewohnt durch die Hydraulik „aufbocken“. Hinten bereits oben und vorn noch auf dem Boden. Da musste die Phoenix-Crew beherzt zugreifen und den Boliden von Hand anheben. Das benötigte viel zu viel Zeit und somit spülte es den Altmeister ans Feldende. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Wunschdenken im Überlebenskampf – DTM 2021

Von Kerstin Prange | 10.Oktober 2020

Wunschdenken im Überlebenskampf – DTM 2021, eine Chance für den deutschen Motorsport? Bereits 2006 hat die FIA Rennwagen auf Basis der GT3-Kategorie zugelassen. Das Technische Reglement der DTM für 2021 wurde der FIA vorgelegt. Faktisch wird es sich dabei um aktuelle GT3-Autos handeln, die auch im ADAC GT Masters, der GT World Challenge von Promoter Stephane Ratel oder in der NLS-Serie zum Einsatz kommen. Einzig neu wird der Name sein: aus DTM wird dann der Eigenname „GT-Pro“ sein.

Press conference with Gerhard Berger (ITR), 2020 Copyright: HOCH ZWEI / Thomas Suer

Mit einschneidenden Änderungen an den derzeitigen GT3-Autos ist aus Kostengründen nicht zu rechnen. Damit wird sich am Konzept in der DTM nicht viel ändern. „Veränderungen vielleicht hier und dort, die aber keine Kostenmaßnahmen bedeuten“, bestätigt Gerhard Berger.

Eine relevante Leistungssteigerung ist ohne größere Umbauten am Motor und der Kühlung nicht möglich. Es wird von kleineren „Eingriffen“ gesprochen, diese werden maximal 50 PS mehr freigeben können. Damit bleibt der erforderliche Effekt auf der Strecke! Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

DTM Fans am Start in Assen

Von Kerstin Prange | 7.September 2020

DTM Fans am Start in Assen, welch ungewohntes Bild in der diesjährigen Saison. Auch an diesem Rennwochenende gab es Überraschungen. Auch wenn viele Fans kaum noch an ein Fortbestehen der DTM über das Jahr 2020 glauben, hält der Vorstand der ITR sich mit Äußerungen bedeckt. Nach dem der Ausstieg von Audi zum Saisonende vor mehr als 100 Tagen bekannt wurde, hat sich nun auch BMW von dieser Rennserie zum Saisonende verabschiedet. Wie es nun weitergehen könnte bleibt weiterhin offen. Die Diskussionen um das wie und wer womit führt zu Spekulationen und konkrete Antworten kann auch Gerhard Berger, Vorsitzender des ITR e.V., zum jetzigen Zeitpunkt nicht geben.

Die Interessen der Vereinsmitglieder gehen offentsichtlich weit auseinander. Gerhard Berger präsentierte ein Fortführungsszenario mit der Schaffung einer Profi-GT3. Audi-Motorsportchef Dieter Gass zeigte sich in der Öffentlichkeit für diese Idee offen. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kommentare deaktiviert für DTM Fans am Start in Assen

Lausitzring – Runde 2

Von Kerstin Prange | 6.September 2020

Lausitzring - Runde 2

Start beim DTM-Lauf auf dem Lausitzring | foto: aos Thomas Pakusch

Lausitzring – Runde 2. Die DTM hat in diesem Jahr mehrere Doppelauftritte, so auch in der Lausitz. Die Rennen 5 & 6 wurden eine Woche nach dem 2. DTM-Rennwochenende auf dem Lausitzrings ausgefahren. Und wie an allen vorherigen Rennen ohne Fans und ohne Mediavertreter der freien Presse. Die Berichterstattung von „außen“ ist nicht  zu vergleichen mit den Rennberichten direkt vom Ort des Geschehens. Dennoch werden wir hier kurz und knapp von den Rennen berichten. Immerhin konnten wir einen Fotografen zu den Rennen schicken.

Lausitzing – Runde 2, Zusammenfassung der Rennen 5 & 6

Lausitzring - Runde 2

Rene Rast (GER) (Audi Sport Team Rosberg) | foto: aos Thomas Pakusch

Nachdem Audi weiterhin sehr stark die bisherige Saison beherrscht und BMW eher die zweite Geige spielt, zeigte sich im Samstagslauf beim Tabellenführer Müller ein faux pas, der wertvolle Punkte im Kampf um die Meisterschaft kostete. In Runde 14 des fünften Rennens absolvierte Müller seinen sehr späten Boxenstopp. Als einer der letzten Fahrer im Feld wurde der Wechsel von Regen- auf Slick-Reifen als strategischer Fehler gewertet. Mindestens eine Runde zu spät wurde der Abt-Pilot zum Pflichtboxenstopp geholt, was ihm höchstwahrscheinlich den vierten Saisonsieg gekostet hatte. Mit seinen kalten Slicks war er wehrlos und musste Rast, Frijns und co. vorbeiziehen lassen. Ganze 8 Sekunden ließ Müller liegen und konnte sich nur noch mit dem fünften Platz zufrieden geben. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kommentare deaktiviert für Lausitzring – Runde 2

Race 4 spannend bis zum Schluß

Von Kerstin Prange | 16.August 2020

Race 4 spannend bis zum Schluß und die Lausitz bebt. Vor dem Start kommt das Qualifying und das entschied erneut Robin Frijns für sich und holte sich am Lausitzring die 2. Pole Position in Folge. Von P2 startete Müller ins Sonntagsrennen und P3 in der Startaufstellung schnappte sich Rast. Bester BMW-Starter Wittmann ging von P7 ins Rennen.

Hitzeschlacht in der Lausitz

Hitzewarnung in der Lausitz. Bei 29 Grad Außentemperatur und damit 4 Grad mehr als am Samstag erfolgte der Rennstart um 13:30 Uhr. Auch dieses Rennen wurde ohne Zuschauer vor Ort ausgetragen. Auch Medienvertreter waren nicht von der ITR zugelassen. Um so mehr erstaunt es die Zuschauer am TV, dass Grid Girls in der Startaufstellung die Schilder der jeweiligen Fahrer hochhielten.

Start

Race 4 spannend bis zum Schluß

Audi Sport RS 5 DTM #33 (Audi Sport Team Rosberg), René Rast

Rast konnte seinen Start perfekt umsetzen und schnappte sich kurzerhand Müllers zweite Position und jagte den Pole-Man. Beim folgenden Duell mit Frijns musste der Champion nach Kontakt auf die Wiese in Turn 1 ausweichen und steckte zurück. Dem Niederländer ereilte eine Verwarnung wegen Abdrängens. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kommentare deaktiviert für Race 4 spannend bis zum Schluß

« Vorangehende Artikel