DTM: Lucas Auer zweiter Neuzugang von Mercedes-Benz für die Saison 2015

Von Sascha Kröschel | 29.Januar 2015

Mercedes Benz C Klasse DTMDie Fahrermannschaft von Mercedes-Benz für die DTM-Saison 2015 nimmt weiter Gestalt an: Der 20-jährige Österreicher Lucas Auer gibt in der kommenden Saison sein DTM-Debüt für die Marke mit dem Stern. Auer ist der zweite Neuzugang im Fahrerkader von Mercedes-Benz in diesem Jahr. Wie Maximilian Götz war auch der Österreicher in der Vergangenheit mit Mercedes-Power unterwegs. Während Götz über das AMG Kundensportprogramm im SLS AMG GT3 den Weg in die DTM fand, wechselt Auer aus der FIA Formel 3 Europameisterschaft in den Mercedes-AMG C63 DTM. Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

ADAC GT Masters: C. Abt Racing setzt wieder drei Audi R8 ein

Von Sascha Kröschel | 27.Januar 2015

C. Abt Audi R8 LMSMit drei Audi R8 LMS ultra startet Titelverteidiger C. Abt Racing 2015 im ADAC GT Masters. Stammfahrer Nicki Thiim teilt sich ab dem Saisonstart in Oschersleben (24.–26. April 2015) das Cockpit mit dem 18-jährigen Neuzugang Jordan Lee Pepper aus Südafrika, dem letzten Meister des VW Scirocco R-Cup. Titelverteidiger Kelvin van der Linde bestreitet die 16 Saisonrennen mit dem 19-jährigen Stefan Wackerbauer, der bereits im Vorjahr sein Debüt im ADAC GT Masters gab. Den dritten Audi R8 LMS ultra pilotiert der 27-jährige Routinier Christer Jöns, sein Teampartner steht noch nicht fest. Weiterlesen »

Themen: ADAC GT Masters | Kein Kommentar »

Parken an der Nordschleife künftig nicht mehr kostenlos

Von Catharina Roosen | 26.Januar 2015

BrünnchenBislang konnten Motorsportfans auf den Parkplätzen entlang der Nordschleife bei fast alle Rennen kostenlos parken. Ab der Saison 2015 erhebt der Betreiber des Nürburgrings in den Bereichen Brünnchen, Pflanzgarten und Schwalbenschwanz. künftig eine Parkplatzgebühr von 5 Euro pro Fahrzeug und Veranstaltung.

Die beliebten Zuschauerplätze an der Nordschleife – Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

24h Rennen Nürburgring 2015: Scuderia Glickenhaus gibt dritten Fahrer bekannt

Von Sascha Kröschel | 26.Januar 2015

Scuderia Cameron Glickenhaus 003CDie Scuderia Cameron Glickenhaus hat einen dritten Fahrer für das 24 Stunden Rennen bekannt gegeben. Thomas Mutsch wird neben Nicola Larini und Manuel Lauck im SCG003 Platz nehmen. Thomas Mutsch ist kein Unbekannter auf der Nordschleife, er fuhr bereits für Raeder Motorsport den Ford GT und den Audi R8 LMS. Bei den letzten Testfahrten der Scuderia Cameron Glickenhaus war er bereits vor Ort.

Themen: 24h-Rennen | Kein Kommentar »

ADAC GT Masters: RWT Racing startet mit Corvette in die zweite Saison

Von Sascha Kröschel | 26.Januar 2015

RWT Corvette Die Corvette Z06 ist auch 2015 im ADAC GT Masters stark vertreten. Nach der erfolgreichen Debütsaison des Corvette-Teams RWT Racing im vergangenen Jahr startet die Mannschaft um Gerd Beisel ab dem Saisonstart in der Motorsport Arena Oschersleben (24. bis 26. April 2015) mit dem US-Sportwagen in die volle zweite Saison in der Sportwagenserie. Weiterlesen »

Themen: ADAC GT Masters | Kein Kommentar »

DTM: Maximilian Götz startet 2015 für Mercedes-Benz

Von Catharina Roosen | 26.Januar 2015

Der amtierende Fahrer-Champion der Blancpain Sprint Series, Maximilian Götz (28, Deutschland), verstärkt ab der Saison 2015 den Fahrerkader von Mercedes-Benz in der DTM. Götz wechselt nach vier erfolgreichen Jahren im AMG Kundensportprogramm aus dem Renn-Flügeltürer in den Mercedes-AMG C 63 DTM.
Weiterlesen »

Themen: DTM | Kein Kommentar »

Fahrer Casting für Audi Sport TT Cup abgeschlossen

Von Sascha Kröschel | 26.Januar 2015

Audi Sport TT CupDas Starterfeld des Audi Sport TT Cup 2015 kommt aus 13 Nationen und drei Kontinenten. Deutschland ist mit drei Fahrern am stärksten vertreten. Daneben sind Piloten aus zehn weiteren europäischen Ländern sowie den USA und Hongkong am Start. Jüngster Fahrer ist der erst 16-jährige Finne Joonas Lappalainen. Josh Caygill aus Großbritannien ist mit gerade einmal 25 Jahren der älteste Starter im Feld. Entsprechend niedrig ist das Durchschnittsalter von 20 Jahren. Damit unterstreicht Audi seine Ambitionen, mit dem neuen Markenpokal talentierten internationalen Nachwuchsfahrern den Einstieg in die Motorsport-Welt des Unternehmens zu ermöglichen. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

« Vorangehende Artikel