Porsche Motorsport verstärkt Fahrerkader für 2017

Von Sascha Kröschel | 5.Dezember 2016

Porsche 911 RSR 911 WECPorsche hat im Rahmen seiner Motorsport-Gala Night of Champions in Weissach die herausragenden Erfolge der Teams und Fahrer im Jahr 2016 gewürdigt. Gleichzeitig wurde der neue Fahrerkader für die einzelnen Serien in der Saison 2017 vorgestellt.

919 Hybrid: Neue Fahrerbesatzung für Startnummern eins und zwei: Porsche Motorsport LMP wird in 2017 erneut als Titelverteidiger die neun Rennen zur FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft WEC bestreiten. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

Formel 1: Reifen für die Saison 2017

Von Sascha Kröschel | 28.November 2016

Pirelli Formel 1 ReifenDas diesjährige Formel-1-Finale in Abu Dhabi nutzte Pirelli als Reifenausrüster der Serie dazu, die gesamte Palette an Spezifikationen für die kommende Saison zu präsentieren. Im Paddock des Yas-Marina-Kurses wurden die ab 2017 breiteren Reifen für trockene genauso wie für nasse Bedingungen sowie die sogenannten Indermediates enthüllt. „Ich möchte allen Teams danken, die uns bei der Entwicklung unserer neuen breiteren Reifen unterstützt haben. Wir haben große Fortschritte seit den ersten Tests der neuen Reifen Anfang August gemacht, und wir sind zufrieden mit den Ergebnissen, die wir bei den meisten der Spezifikationen erzielt haben“, sagt Pirellis Motorsportdirektor Paul Hembery. Weiterlesen »

Themen: Formel 1 | Kein Kommentar »

ADAC GT Masters: Rennkalender 2017

Von Sascha Kröschel | 24.November 2016

ADAC GT MastersHockenheim 2016Das ADAC GT Masters setzt in seiner elften Saison bei den Rennstrecken auf Konstanz: Der sieben Veranstaltungen umfassende Kalender 2017 beinhaltet dieselben Rennstrecken wie in der erfolgreichen Jubiläumssaison 2016. Ein Highlight wird erneut das Motorsport Festival gemeinsam mit der DTM am Lausitzring sein. SPORT1 überträgt auch 2017 alle Rennen live und in voller Länge im Free-TV. Weiterlesen »

Themen: Motorsport | Kein Kommentar »

VLN 2017: Neunmal durch die „Grüne Hölle“

Von Sascha Kröschel | 15.November 2016

Nürburgring WinterschlafDer Terminkalender der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring für die Saison 2017 steht. Neunmal geht es im kommenden Jahr durch die „Grüne Hölle“. Acht Rennen führen über die Distanz von vier Stunden, das 6h-Rennen bildet am 19. August den Höhepunkt. Die Saison beginnt am 25. März und endet am 21. Oktober. Weiterlesen »

Themen: VLN | Kein Kommentar »

Le Mans: Audi ist nicht mehr dabei und startet auch nicht mehr in der WEC

Von Catharina Roosen | 26.Oktober 2016

Audi R18 e-tron quattro Le MansAudi richtet seine Motorsport-Strategie 2017 neu aus und zieht sich mit Ablauf der diesjährigen Saison aus der World Endurance Championship, der Langstrecken-Weltmeisterschaft, zurück. Damit endet nach 18 Jahren und 13 Siegen auch der Einsatz beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans. Stattdessen engagiert sich Audi werkseitig in der rein elektrischen Rennserie Formel E. Weiterlesen »

Themen: Le Mans, WEC | 1 Kommentar »

Formel 1: Hülkenberg fährt ab 2017 für Renault

Von Sascha Kröschel | 24.Oktober 2016

Nico HülkenbergNico Hülkenberg (29) wird ab 2017 für mehrere Jahre für das Renault-Werksteam in der Formel 1 starten. Der Deutsche blickt auf insgesamt 111 Grand-Prix-Starts seit seinem Debüt in der Königsklasse des Motosports im Jahr 2010 zurück. Aktuell fährt Hülkenberg für das Team Force India. Zuvor saß er in der Formel 1 für Williams und Sauber im Cockpit.

Merken

Themen: Formel 1 | Kommentare deaktiviert für Formel 1: Hülkenberg fährt ab 2017 für Renault

WEC: Mark Webber beendet seine Werksfahrer-Karriere

Von Sascha Kröschel | 17.Oktober 2016

Mark Webber Porsche WerksfahrerBeim Sechsstundenrennen der FIA WEC Langstrecken-Weltmeisterschaft in Bahrain am 19. November 2016 absolviert der amtierende Weltmeister aus Australien seinen letzten Werksfahrer-Einsatz. Anschließend erwarten den neunmaligen Formel-1-Grand-Prix-Sieger neue Aufgaben: Der 40-jährige Mark Webber wird Porsche als Repräsentant bei Veranstaltungen vertreten und seine Erfahrung als Berater für die Motorsportprogramme des Stuttgarter Sportwagenherstellers einbringen. Dazu gehören die Talentsuche sowie Fahrertrainings für angehende Profis und die große Zahl der weltweiten Porsche-Amateurrennfahrer. Webber ist neben der Rallye-Legende Walter Röhrl (69) nun der zweite Repräsentant des Unternehmens. Beide zeichnet neben einer erfolgreichen Rennfahrerkarriere eine hohe Affinität zu Porsche aus. Weiterlesen »

Themen: WEC | Kommentare deaktiviert für WEC: Mark Webber beendet seine Werksfahrer-Karriere

« Vorangehende Artikel