Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Neue Mercedes E-Klasse fährt mit Doppel-Platin-Zündkerzen von Bosch

    Von |

    Saubere Verbrennung – geringer Verbrauch

    Seit Ende März werden die ersten Fahrzeuge der neuen E-Klasse von Mercedes an die Kunden ausgeliefert. In der neuen E-Klasse setzt der Hersteller auf die hochverschleißfesten Doppel-Platin-Zündkerzen von Bosch. Dies gilt für den Vierzylindermotor im Mercedes E 200 CGI Blue Efficiency mit 135 kW/184 PS und auch für das 215 kW/292 PS starke V-Sechszylinderaggregat im E 350 CGI Blue Efficiency. Auch im leistungsstärksten E-Klasse-Motor, dem V-Achtzylinder mit 285 kW/388 PS im E 500, wird das Gemisch fast immer durch Doppel-Platin-Zündkerzen YR 7 MPP 33 von Bosch entzündet.

    Besondere Merkmale der Doppel-Platin-Zündkerze YR 7 MPP 33:
    – Zusätzlicher Schutz für Motor und Katalysator durch die hochverschleißfeste Nickel-Yttrium-Legierung in der Mittel- und Masse-Elektrode.

    – Maximale Leistungsausbeute und überdurchschnittliche Haltbarkeit aufgrund der mit Laserverfahren aufgeschweißten (Mittel-Elektrode) bzw. einlegierten (Masse-Elektrode) Platinstifte.

    – Weniger Verschleiß und hohe Wärmeleitfähigkeit durch den Kupferkern in der Mittel-Elektrode.

    (Quelle: Bosch)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für Neue Mercedes E-Klasse fährt mit Doppel-Platin-Zündkerzen von Bosch

    Kommentare geschlossen.