Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Langstreckenmeisterschaft (VLN) Nürburgring – Bernd Hömberg siegt zum ersten Mal in der Saison 2009

    Von |

    Der Plettenberger Bernd Hömberg feierte bei der 40. Adenauer ADAC Rundstrecken-Trophy seinen ersten Saisonsieg in der Peugeot TOTAL Langstreckentrophy 2009. Der 47-Jährige war mit seinem Peugeot 207 RC „VLN“ beim vierten Lauf der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft (VLN) auf der Nürburgring-Nordschleife in der Division „Specials 2T“ nicht zu schlagen. „Ich bin rundum zufrieden – das ist das ersten Rennen in diesem Jahr, das für uns völlig reibungslos verlief“, so Hömberg. Er bestritt die fast dreieinhalbstündige Distanz – das Rennen wurde nach einem Unfall mit der roten Flagge unterbrochen – ohne seinen verhinderten Teamkollegen Juan Crespo.

    Mit Platz zwei fuhr auch das Autohaus Lenzen sein bisher bestes Trophy-Ergebnis in diesem Jahr ein. Nach einem Unfall im vergangenen Lauf zeigte das Team von Mike Lenzen bereits im Zeittraining eine starke Leistung: Michael Bohrer sicherte für sich und seinen Teamgefährten Timo Frings den ersten Startplatz. Bohrer hatte in der Anfangsphase des Rennens leichte Schwierigkeiten mit der Schaltung: „Bereits in der ersten Runde fehlte uns ein Gang, aber wir konnten das Problem später beheben“, sagte der 26-Jährige. „Wir haben danach alles aus dem Auto herausgeholt, es funktionierte wirklich gut.“ Bohrer unterstrich das Potenzial seines Peugeot 207 RC „VLN“ indem er mit 10.02,661 Minuten einen neuen Nordschleifen-Rundenrekord für die Fahrzeuge der Löwenmarke aufstellte.

    (Quelle Peugeot-Motorsport)

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für Langstreckenmeisterschaft (VLN) Nürburgring – Bernd Hömberg siegt zum ersten Mal in der Saison 2009

    Kommentare geschlossen.