Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Zweiter Platz für Ford Allrad-Fiesta beim Pikes-Peak Bergrennen in den USA

    Von |

    Ein Jahr vor der Markteinführung des neuen Ford Fiesta in den USA erreichte der der zweifache Rallye-Weltmeister Marcus Grönholm mit dem Kleinwagen beim weltberühmten Pikes-Peak-Bergrennen den zweiten Rang der „Unlimited“- Klasse und erreichte fünftschnellste Zeit im Gesamtklassement. Der langjährige Werksfahrer von Ford bewältigte die 19,99 Kilometer (12,42 Meilen) lange Strecke mit seinem Turbo-Allradler in 11.28,963 Minuten.

    Grönholm war nach dem Vollgas-Aufstieg von 2800 auf über 4200 Höhenmeter überzeugt, dass er mit seinem 800PS-starkem Fiesta auch den Streckenrekord von 10.01,408 Minuten brechen kann.

    Grönholms Teamkollege Andreas Eriksson – ebenfalls Pikes-Peak-Debütant – musste bereits nach zwei Kilometern aufgeben, nachdem in einer Kurve zwei Reifen von der Felge gesprungen waren und sein Fiesta mit dem Heck gegen einen Baum gerutscht war.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Zweiter Platz für Ford Allrad-Fiesta beim Pikes-Peak Bergrennen in den USA

    1. Bruce McIntire meint:
      21.Juli 2009 um 17:37

      Great post. I will read your posts frequently. Added you to the RSS reader.