Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24 Stunden Rennen Spa 2009 – Matech GT Racing Team feiert Klassensieg

    Von |

    Das Matech GT Racing Team sicherte sich bei den 24 Stunden von Spa den Sieg in der Klasse G3 für GT3-homologierte Fahrzeuge. Die beiden Deutschen Thomas Mutsch und Marc Hennerici, der Belgier Maxime Martin sowie der Schweizer Peter Wyss kamen am Sonntag mit ihrem Ford GT3 zudem auf einen beachtlichen zehnten Gesamtrang.

    Bereits im dreigeteilten Zeittraining hatte die Nummer 121 mit dem elften Startplatz auf sich aufmerksam gemacht. Auch wenn das Rennen insbesondere in den letzten Minuten des Rennens einige kritische Momente für das Team bereit hielt, brachte Matech GT Racing ein exzellentes Resultat ins Ziel. Der Ford GT3 von Mutsch/Hennerici/Martin/Wyss stieß das erste Mal nach der 16. Rennstunde in die Top-Ten vor. Auch nach 24 Stunden oder 519 Runden belegte die Nummer 121 den zehnten Rang und damit war der Klassensieg gesichert.

    Der zweite Ford GT3 mit dem brasilianischen Fahrer-Quartett Constantino Junior, Xandy Negrão, Clemente Lunardi und Andreas Mattheis hielt sich bis zur zwölften Runde auf einem hervorragenden 15. Rang, ehe man das Rennen nach 272 gefahrenen Umläufen technisch bedingt aufgab.

    Bilder/Fotos/Photos vom 24h-Rennen in Spa finden Sie hier !

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24 Stunden Rennen Spa 2009 – Matech GT Racing Team feiert Klassensieg

    Kommentare geschlossen.