Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WAECO – Kompressor-Kühlbox im Kompaktformat

    Von |

    So behalten Urlauber immer kühlen Kopf, auch wenn es richtig heiß wird: Denn die ultra-kompakte Kompressor-Kühlbox WAECO CoolFreeze CDF-11 kombiniert sämtliche Vorzüge der zuverlässigen, leistungsstarken Kühlung mit den Funktionen und praktischen Details der beliebten WAECO BordBar-Serie. Die elf Liter Inhalt fassende Box kühlt bis zu -18 Grad Celsius, passt in jeden noch so kleinen Stauraum und ist dank ihres Tragegurtes sowie der zwei eingebauten Getränkehalter auch außerhalb des Fahrzeugs jederzeit ein praktischer Begleiter.

    Ihr stufenlos einstellbarer, elektronischer Thermostat mit gradgenauer digitaler Temperaturanzeige erleichtert die Handhabung, der eingebaute 12– und 24-Volt-Anschluss sorgt für die nötige Power in jedem Fahrzeug.

    Dabei ist der jüngste Spross der CoolFreeze Familie in Sachen Energieverbrauch äußerst sparsam: Mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 0,36 Kilowattstunden pro 24 Stunden Laufzeit präsentiert sich die komfortable Kühlbox als wahrer Stromsparexperte.

    Der WAECO CoolFreeze CDF-11 kostet 349 Euro.


    (Quelle: WAECO)

    Themen:

    2 Kommentare »

    2 Kommentare to “WAECO – Kompressor-Kühlbox im Kompaktformat”

    1. Bernd meint:
      26.September 2009 um 18:56

      Die Kühlbox habe ich auch und ich muss sagen, die ist wirklich TOP! Der Stromverbrauch ist ok und es wird wirklich richtig kalt, halt bis zu -18 Grad wie schon oben zu lesen ist. Der Preis für die Kühlbox ist zwar recht hoch, aber es lohnt sich wirklich!

    2. Jenny meint:
      8.November 2009 um 2:24

      350€ für eine Kühlbox ist ja ziemlich happig, aber der Stromverbrauch und die Temperatur von -18 Grad machen das wieder wett. Falls meine Kühlbox kommenden Sommer den Geist aufgeben sollte werde ich mich mal nach solch einer Alternative umsehen.