Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ARAXA RACING, MVI Group und Ellen Lohr planen Start in Le Mans 2010

    Von |

    Die MVI Group, ARAXA Racing und Ellen Lohr planen für 2010 den Start bei den 24 Stunden von Le Mans. Die Motorsport-Allrounderin nimmt mit ihrem Carrera-Cup-Team ARAXA Racing und dem Partner MVI Group mit dem legendären Langstreckenrennen eine der größten Herausforderungen des Rennsports in Angriff.

    Ellen Lohr, die MVI Group und das Team ARAXA RACING PZ Reutlingen gehen eine im Motorsport innovative Industriepartnerschaft ein. Das ehrgeizige Ziel des Joint Ventures ist der Start bei den 24 Stunden von Le Mans im kommenden Jahr. Alle drei Parteien bringen aus ihren jeweiligen Bereichen Erfahrung, Erfolg und Fachwissen ein – eine schlagfertige Kombination.

    Ellen Lohr feiert 2010 ihr 25-jähriges Motorsportjubiläum. Die 44 Jahre alte Wahlmonegassin verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz aus der gesamten Bandbreite des Motorsports. Vom Kartsport über diverse Formel-Klassen führte ihr Weg in die Königsklasse des Tourenwagensports: Sie ist die die einzige Frau, die je ein DTM-Rennen gewonnen hat (1992, Hockenheim) – und dies gegen Fahrer wie Keke Rosberg oder Klaus Ludwig. Ein zweiter Gesamtrang sowie ein Klassensieg beim 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife stehen ebenfalls auf ihrer Vita. Lohr hat sich in der Truck-Europameisterschaft behauptet, startete zwei Jahre im internationalen Porsche Supercup und wagte sich zuletzt auch an die Wüstenrallye Dakar. Nun plant die Vollblut-Rennfahrerin, sich dem Langstreckenklassiker in Frankreich zu stellen

    Die MVI Group bringt als hochqualifiziertes Entwicklungs- und Beratungshaus der Automobilindustrie die technische Komponente in das Team mit ein. Die Unternehmen der Gruppe bieten Know-how und Dienstleistungen im Projekt- und Prozessmanagement ebenso wie Consulting-Leistungen in Technologie- und Methodenberatung. Hinzu kommen umfangreiche Dienstleistungen entlang der gesamten automobilen Entwicklungsprozesskette, angefangen bei Design, Konstruktion und Simulation bis hin zu Fabrik- und Fertigungsplanung, Gesamtfahrzeugerprobung und Homologation.

    ARAXA RACING PZ Reutlingen von Teamchef Axel Plankenhorn zählt im Porsche Carrera Cup Deutschland zu den Spitzenteams der letzten Jahre. 2003 gegründet, stellte sich schnell Erfolg ein. Mit den Fahrern Wolf Henzler, Nicolas Armindo und Richard Westbrook errang die Mannschaft aus Ludwigsburg 2004, 2005 und 2007 drei Mal Platz zwei in der Gesamtwertung des populären Markenpokals mit den schnellen Cup-Elfern. Das Team ist gewissermaßen die Schnittstelle zwischen den innovativen Entwicklungen des Automobil-Dienstleisters MVI Group und dem Input von Ellen Lohr.

    Noch ist unklar mit welchem Fahrzeug das Team in Le Mans 2010 an den Start gehen wird.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für ARAXA RACING, MVI Group und Ellen Lohr planen Start in Le Mans 2010

    Kommentare geschlossen.