Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ALMS: 2. Platz für BMW beim Petit Le Mans in Road AtlantaALMS: BMW works driver Jörg Müller scores Petit Le Mans podium with the BMW M3 GT2

    Von |

    Für BMW Werksfahrer Jörg Müller (DE) hat sich die Reise zum „Petit Le Mans“ in Road Atlanta (US) gelohnt: Der GT2-Meister von 2001 erreichte bei seinem Comeback in der American Le Mans Series mit seinen Fahrerkollegen Dirk Müller (DE) und Tommy Milner (US) im BMW M3 Rang zwei in der GT2-Kategorie.

    Das Auto mit der Startnummer 92 lag beim vorzeitigen Rennende nach 4:49 Stunden eine Runde hinter dem siegreichen Ferrari-Trio Melo/Kaffer/Salo. Der BMW M3 mit der Nummer 90 und den Fahrern Andy Priaulx (GB), Bill Auberlen (US) sowie Joey Hand (US) belegte nach einem frühen Kühlerleck und einer mehr als 80-minütigen Reparatur den zwölften Platz im Klassement. Für das BMW Rahal Letterman Racing Team war es bereits der siebte Podestplatz in diesem Jahr. In einer Zeit von 1:21,366 Minuten gelang Dirk Müller die schnellste Runde aller GT2-Fahrer.

    Im Verlauf des Rennens verschlechterten sich die Wetterverhältnisse, heftige Regenfälle gingen auf den 2,54 Meilen langen Traditionskurs in Braselton (US), Georgia, nieder. Kurz vor Halbzeit des auf zehn Stunden angesetzten Klassikers wurde das Rennen abgebrochen und auch nach über dreistündiger Wartezeit nicht wieder aufgenommen.


    (Quelle:BMW-Motorsport)For BMW works driver Jörg Müller (DE) the trip to the classic “Petit Le Mans” race in Road Atlanta (US) turned out to be a successful one: In his American Le Mans Series comeback, the 2001 GT2 champion finished second in the GT2-category alongside fellow BMW Rahal Letterman Racing Team drivers Dirk Müller (DE) and Tommy Milner (US) in the BMW M3.

    Car number 92 was running one lap down on the winning Ferrari trio Melo/Kaffer/Salo, when the race was red-flagged after 4 hours 49 minutes. The number 90 BMW M3 with Jörg Müller’s fellow works driver Andy Priaulx (GB), Bill Auberlen (US) and Joey Hand (US) at the wheel came 12th following an early radiator puncture which made a pit stop of more than 80 minutes necessary. The BMW Rahal Letterman Racing Team celebrated its seventh podium of the season. In addition, Dirk Müller set the fastest lap of all the GT2 drivers in 1:21.366 minutes.

    The race was started on a damp track, but conditions again got worse over the course of the endurance classic. Torrential rain hit the 2.54-mile circuit in Braselton (US), Georgia, and so the race which had been scheduled for 10 hours was red-flagged shortly before the halfway mark. The teams sat there waiting for the re-start for more than three hours, but it never happened.


    (Quelle:BMW-Motorsport)

    Themen:

    | |

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “ALMS: 2. Platz für BMW beim Petit Le Mans in Road AtlantaALMS: BMW works driver Jörg Müller scores Petit Le Mans podium with the BMW M3 GT2

    1. DigitalTom meint:
      29.September 2009 um 22:00

      Anbei einige Bilder vom Rennen: