Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Peugeot-Quartett beim vorletzten Trophy-Lauf in der „Grünen Hölle“

    Von |

    Am kommenden Samstag (17.10.2009) wird auf der Nürburgring-Nordschleife der neunte Saisonlauf der Peugeot TOTAL Langstreckentrophy im Rahmen der BFGoodrich Langstreckenmeisterschaft (VLN) ausgetragen. Beim 33. DMV 250-Meilen-Rennen treten in der VLN-Division „Specials 2T“ vier Peugeot 207 RC „VLN“ an.

    Das Autohaus Lenzen hat nach dem Sieg im vergangenen Lauf neue Kraft für die verbleibenden zwei Veranstaltungen gesammelt. Lenzen-Pilot Michael Bohrer, der mit einer Rundenzeit von 9.59,345 Minuten momentan der schnellste Fahrer in der Peugeot TOTAL Langstreckentrophy ist, will weiterhin angreifen.

    Rink Racing sicherte sich bereits beim achten Rennen vorzeitig die Meisterschaft der Peugeot TOTAL Langstreckentrophy. Für die Mannschaft aus Frankfurt am Main ist das aber kein Grund, den nächsten Lauf ruhig angehen zu lassen.

    Für das Team Müller/Elmerhaus starten beim neunten Trophy-Rennen erneut Jürgen Müller, Shigeru Endo und Bernd Elmerhaus. Beim vergangenen Lauf landete das Team auf dem dritten Platz.

    Fleper Motorsport reist am Wochenende mit der Startnummer „403“ in die Eifel. Der rund 220 PS starke 207 RC „VLN“ wird von Dr. Joachim Steidel und einem Gastfahrer pilotiert.


    (Quelle: Peugeot)

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Peugeot-Quartett beim vorletzten Trophy-Lauf in der „Grünen Hölle“

    Kommentare geschlossen.