Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    BMW M3 GT2 feiert Premieren-Sieg in der Asian Le Mans Series

    Von |

    Dirk Müller (DE) und Tommy Milner (US) haben im BMW M3 GT2 den ersten Lauf der Asian Le Mans Series für sich entschieden. Die Fahrer vom BMW Rahal Letterman Racing Team boten auf dem „Okayama International Circuit“ eine fehlerfreie Vorstellung und überquerten in der GT2-Kategorie nach 113 Runden mit einem Vorsprung von 0,292 Sekunden auf das Duo Marc Lieb (DE)/Wolf Henzler (DE) im Porsche 911 RSR als Sieger die Ziellinie. Nach dem Doppelsieg in der American Le Mans Series in Road America (US) ist dies der zweite Triumph für den neuen GT-Sportwagen und zugleich der erste in Asien.

    Die Entscheidung um den Sieg beim Debütrennen der Asian Le Mans Series hätte kaum knapper ausfallen können. Nachdem sich Müller zu Beginn des dreistündigen Rennens vom fünften Startplatz bis auf Position zwei vorgearbeitet hatte, übernahm Milner in der 52. Rennrunde das Steuer des BMW M3 GT2 – und setzte sich in der 78. Runde mit einem Überholmanöver gegen Henzler an die Spitze. Um Zeit zu sparen, verzichtete das BMW Rahal Letterman Racing Team beim zweiten Boxenstopp im 103. Umlauf auf einen Reifenwechsel, Milner blieb im Auto.

    Sein Vorsprung, den er dank der beherzten Strategie in den letzten Teil des Rennens mitgenommen hatte, schrumpfte Runde um Runde. Acht Minuten vor dem Ende hatte Porsche-Pilot Lieb, der auf frischen Reifen unterwegs war, schließlich zu Milner aufgeschlossen. Im aufregenden Finale verteidigte der BMW Fahrer seinen Platz jedoch entschlossen, beging keinen Fehler und sah als Sieger die Zielflagge.


    (Quelle: Bosch-Motorsport)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für BMW M3 GT2 feiert Premieren-Sieg in der Asian Le Mans Series

    Kommentare geschlossen.