Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Tsunami RT beim Saisonfinale der BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft

    Von |

    Beim letzten Lauf zur BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft dem 34. DMV Münsterland Pokal war wieder ein erfolgreiches Rennen für die ukrainische Mannschaft des Tsunami Racing Teams. Unterstützt vom deutschen Michael Schratz, Teamchef vom Steam Racing Team , fuhren Aleksejs Bassowa, Alexanders Gajdaja, Andrej Kruglika vom letzten Startplatz in der Klasse CUP 3 auf einen 17 Platz im Gesamtklassement und einen 5 Platz in der CUP 3 Klasse.

    Das Qualifikationstraining verlief normal, bis es zu einem schweren Unfall kam wo dann ein gesamter Streckenabschnitt unter gelben Fahnen stand, nach der Trainingssitzung wurden dann einigen Teilnehmer die an der Unfallstelle die gelben Fahnen wohl übersahen die Qualifikationszeit gestrichen, was bedeutete das man in der Startgruppe nach hinten versetzt wird. So kam es auch für das Tsunami Racing Team und es hieß Starplatz sechzehn in der Klasse.

    Im Rennen konnte die Mannschaft von Tsunmai dann vierzig Positionen, auch durch zahlreichen Pannen von anderen Teilnehmern , gut machen und am Rennende stand ein 17 Platz im Gesamt und ein 5 Platz in der Klasse zu buche.

    (Quelle: Werner Röder)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Tsunami RT beim Saisonfinale der BF Goodrich Langstreckenmeisterschaft

    Kommentare geschlossen.