Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Umfrage zu Heizsystemen im Auto

    Von |

    TEMA-Q hat eine repräsentative Umfrage unter 1.050 Autofahrern aus Privathaushalten zu Ausstattungsquoten, Zufriedenheiten und Trends verschiedener Heizsysteme wie zum Beispiel Standheizungen durchgeführt.

    Die Mehrheit der Befragten bringt ihr Fahrzeug in einer geschlossenen Garage unter (65%). Trotzdem fühlen sich 68% der Autofahrer am Morgen nicht wohl, wenn sie bei eisiger Kälte in ihr Fahrzeug steigen. Vor allem bei im Freien abgestellten Fahrzeugen stören sich die Autofahrer sehr häufig (59%) an beschlagenen bzw. vereisten Scheiben. Zudem sind die Sitze unangenehm kalt. Nach Fahrtantritt ist der Innenraum der Fahrzeuge im Durchschnitt nach gefühlten 6 Minuten angenehm temperiert. Diese Zeitspanne kommt den Erwartungen der Befragten (5 Minuten) schon recht nahe.

    Die meist nur als Sonderausstattung verfügbaren Komfort- und Sicherheitssysteme, wie eine Sitzheizung, eine beheizte Frontscheibe oder beheizte Außenspiegel werden von den Befragten meist sehr gut beurteilt. Lediglich Standheizungen werden hier etwas schwächer bewertet. Eher unzufrieden sind die Autofahrer mit der eigentlichen Heizung, wobei insbesondere die Schnelligkeit der Wärmeentwicklung kritischer beurteilt wird. Grundsätzlich bewerten Autofahrer ab 60 diese Systeme besser als jüngere Autofahrer.

    Ausstattungsquoten und Trends

    Derzeit bereits weit verbreitet sind beheizte Außenspiegel und Sitzheizungen. Ca. 40% der untersuchten Fahrzeuge sind damit ausgestattet. Beim nächsten Fahrzeugkauf möchte sich sogar mehr als jeder zweite für ein Auto mit Sitzheizung und beheizten Außenspiegeln entscheiden. Besonders gefragt, aber derzeit eher noch selten sind beheizte Frontscheiben. Während aktuell weniger als ein Drittel der Fahrzeuge damit ausgestattet ist, wünscht sich mehr als die Hälfte im nächsten Auto eine beheizte Frontscheibe. Dies verwundert nicht, da vereiste Fontscheiben trotz eifrigem Kratzen oft schnell wieder vereisen und die eigentliche Heizung hier erst nach einigen Minuten Fahrt weiter hilft. Generell fällt auf, dass jüngere Fahrer beim nächsten Fahrzeugkauf deutlich häufiger zusätzliche Heizsysteme für Komfort und Sicherheit wählen würden als ältere. Dies liegt sicherlich daran, dass ältere Autofahrer ab 60 ihr Fahrzeug häufiger in einer Gararge abstellen und zudem morgens meist später losfahren.

    (Quelle: TEMA-Q)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für Umfrage zu Heizsystemen im Auto

    Kommentare geschlossen.