Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye-Monte-Carlo 2010: Ford Fiesta S2000 von M-sport gewinnt 78. Ausgabe

    Von |

    Quelle: FordDer erste Wettbewerbseinsatz des von M-Sport neu entwickelten Ford Fiesta S2000 endete mit einem souveränen Erfolg: Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen – sonst am Steuer ihres Ford Focus RS WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs – haben die berühmte Rallye Monte Carlo mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg für sich entschieden. Das finnische Duo erreichte das Mittelmeer-Fürstentum nach einem spannenden Wettkampf über fünf Tage, 15 Wertungsprüfungen und insgesamt 405,01 Bestzeit-Kilometer mit einem Vorsprung von 1.51,4 Minuten vor ihren Landsleuten Juho Hänninen/Mikko Markkula. (Quelle: Ford)Der erste Wettbewerbseinsatz des von M-Sport neu entwickelten Ford Fiesta S2000 endete mit einem souveränen Erfolg: Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen – sonst am Steuer ihres Ford Focus RS WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs – haben die berühmte Rallye Monte Carlo mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg für sich entschieden. Das finnische Duo erreichte das Mittelmeer-Fürstentum nach einem spannenden Wettkampf über fünf Tage, 15 Wertungsprüfungen und insgesamt 405,01 Bestzeit-Kilometer mit einem Vorsprung von 1.51,4 Minuten vor ihren Landsleuten Juho Hänninen/Mikko Markkula. (Quelle: Ford)Der erste Wettbewerbseinsatz des von M-Sport neu entwickelten Ford Fiesta S2000 endete mit einem souveränen Erfolg: Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen – sonst am Steuer ihres Ford Focus RS WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs – haben die berühmte Rallye Monte Carlo mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg für sich entschieden. Das finnische Duo erreichte das Mittelmeer-Fürstentum nach einem spannenden Wettkampf über fünf Tage, 15 Wertungsprüfungen und insgesamt 405,01 Bestzeit-Kilometer mit einem Vorsprung von 1.51,4 Minuten vor ihren Landsleuten Juho Hänninen/Mikko Markkula. (Quelle: Ford)Der erste Wettbewerbseinsatz des von M-Sport neu entwickelten Ford Fiesta S2000 endete mit einem souveränen Erfolg: Mikko Hirvonen und Jarmo Lehtinen – sonst am Steuer ihres Ford Focus RS WRC in der Rallye-Weltmeisterschaft unterwegs – haben die berühmte Rallye Monte Carlo mit einem überlegenen Start-Ziel-Sieg für sich entschieden. Das finnische Duo erreichte das Mittelmeer-Fürstentum nach einem spannenden Wettkampf über fünf Tage, 15 Wertungsprüfungen und insgesamt 405,01 Bestzeit-Kilometer mit einem Vorsprung von 1.51,4 Minuten vor ihren Landsleuten Juho Hänninen/Mikko Markkula. (Quelle: Ford)

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye-Monte-Carlo 2010: Ford Fiesta S2000 von M-sport gewinnt 78. Ausgabe

    Kommentare geschlossen.