Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Mamerow-Racing setzt 3 Porsche ein

    Von |

    Mit gleich drei Porsche Fahrzeugen startet das Team von Mamerow-Racing in die neue Saison der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring. Die neue Speerspitze des Teams aus Castrop-Rauxel bildet dabei, der Porsche 911 GT3 R, der gemeinsam mit dem 2009 viermal siegreichen Porsche 911 GT3 CUP S, in der Klasse der GT3–Fahrzeuge an den Start rollen wird. Ein weiterer Porsche 911 GT3 CUP komplettiert als Kundenfahrzeug die Einsatzflotte des Teams.

    Aber nicht nur bei den Fahrzeugen rüstet Mamerow Racing zur Langstreckensaison 2010 auf. Auch fahrerisch kann das Team einige Neuzugänge vermelden. Gemeinsam mit Neuzugang Sascha Bert wird Chris Mamerow in dem neuen 911 GT3 R den Kampf um Top-Platzierungen in der „Grünen Hölle“ aufnehmen. Hochkarätige Unterstützung erhält dabei das Duo zu einigen VLN Läufen und zum 24h-Rennen durch Porsche-Werkspilot Wolf Henzler. Der Porsche GT3 Cup S wird in dieser Saison von Michael Zehe, Marco Schelp und Alexander Roloff pilotiert. Die ebenfalls neu zum Team gestoßenen Fahrer Frank Kräling und Jörg Hardt wechseln sich im Cockpit des 911er GT3 CUP Kundenfahrzeugs beim Kampf um den Sprung auf´s Klassenpodest in der VLN Kategorie Cup 3 ab. Im Gegensatz zur letzten Saison soll dieses Jahr das Hauptaugenmerk auf dem 24h-Rennen am Nürburgring liegen. Die verstärkten Einsatzmöglichkeiten verdankt Mamerow Racing nicht zuletzt der Intensivierung der zum Saisonende 2009 begonnen Zusammenarbeit mit Sponsoren.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Mamerow-Racing setzt 3 Porsche ein

    Kommentare geschlossen.