Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN 2010: Christopher Rink im Peugeot 207 RC derzeit Dritter der VLN Junior-Trophäe

    Von |

    Christopher Rink ist bislang der erfolgreichste Peugeot-Pilot in der Langstreckenmeisterschaft auf dem Nürburgring (VLN). Am Samstag (31. Juli 2010) tritt er beim Saisonhöhepunkt – dem 6h ADAC Ruhr-Pokal-Rennen – zusammen mit seinem Vater Ralph-Peter an, um erneut Punkte in der Klasse „SP2T“ zu sammeln. Der 21-jährige Rink eroberte nach dem vergangenen Lauf den dritten Platz in der VLN Junior-Trophäe. Im Gesamtklassement liegt er auf Rang 24.

    Die erste Saison auf der legendären Nordschleife bestreiten die Fleper-Motorsport-Fahrer Marcel Hartl und Thorsten Wolter. „Hartl und Wolter treten beim siebten VLN-Rennen mit Routinier Dr. Joachim Steidel an. Nach dem dritten Platz bei den „SP2T“-Fahrzeugen beim vergangenen Saisonlauf will das Autohaus Lenzen an diese Leistung anknüpfen. Pilotiert wird der rote Peugeot 207 RC „VLN“ von Timo Frings und Michael Bohrer.

    Für das Team Müller/Elmerhaus verliefen die VLN-Rennen bislang durchwachsen. Dennoch zeigt sich Jürgen Müller für den mit sechs Stunden Renndistanz längsten Lauf des Jahres zuversichtlich.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “VLN 2010: Christopher Rink im Peugeot 207 RC derzeit Dritter der VLN Junior-Trophäe”

    1. rc autos meint:
      11.August 2010 um 0:31

      Sehr interessant, dass der junge Rink mit seinem Vater angetreten ist, sowas erlebt man auch nicht oft!