Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Spa 2010: BMW ist bereit für das Rennen 2mal Rund um die Uhr

    Von |

    Am kommenden Wochenende (31.07.-01.08.2010) steht für das Team BMW Motorsport in Spa-Francorchamps (BE) das dritte 24-Stunden-Rennen des Jahres auf dem Programm. 2010 wird der Klassiker in den Ardennen bereits zum 63. Mal ausgetragen. BMW tritt mit zwei BMW M3 GT2 in der GTN-Klasse an. Am Steuer des Fahrzeugs mit der Startnummer 78 wechseln sich Jörg Müller (DE), Pedro Lamy (PT) und Uwe Alzen (DE) ab. Der zweite GT-Sportwagen mit der Nummer 79 wird von Dirk Werner (DE), Dirk Müller (DE) und Dirk Adorf (DE) gefahren.

    Das 24-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps hat einen festen Platz im internationalen Rennkalender. Und auch einen regelmäßigen Sieger: BMW. Nicht weniger als 21 Mal triumphierten bis dato BMW Fahrzeuge. Der erste Gesamtsieg gelang 1965 den Lokalmatadoren Pascal Ickx (BE) und Gérard Langlois (BE) mit einem BMW 1800 ti. Den jüngsten Triumph fuhren Alain Cudini (FR), Marc Duez (BE) und Eric van de Poele (BE) 1998 mit einem BMW 320i ein.

    Zuletzt ging BMW im Jahr 2004 auf dem „Circuit de Spa-Francorchamps“ an den Start. Wenige Wochen nachdem Dirk Müller, Jörg Müller und Hans-Joachim Stuck mit dem BMW M3 GTR die 24 Stunden auf dem Nürburgring siegreich beendet hatten, errang das Trio in Spa unter schwierigen Bedingungen – von 42 Startern überquerten lediglich 22 die Ziellinie – den Klassensieg in der GT2-Kategorie.

    Bei fünf der 21 BMW Siege stand Charly Lamm als Schnitzer-Teammanager an der Boxenmauer: 1985, 1986, 1988, 1990 und 1995 triumphierte die Mannschaft aus Freilassing in Spa-Francorchamps.



    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Spa 2010: BMW ist bereit für das Rennen 2mal Rund um die Uhr

    Kommentare geschlossen.