Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Essen Motor Show 2010: Mehr Aussteller und vermietete Fläche als geplant

    Von |

    Auf der Essen Motor Show (27. November bis 5. Dezember 2010) erwartet die Besucher in 14 Messehallen ein umfassendes Angebot in den Sektoren Tuning, Motorsport, sportliche Serienautomobile und Classics.

    Der Relaunch des Messekonzeptes, das wieder stärker das Attribut „Sportlichkeit“ und den für die gesamte Automobilwirtschaft wichtigen Imageträger „Motorsport“ in den Vordergrund rückt, zeigt Wirkung. So nutzen die Automobilhersteller Mercedes-Benz, Skoda, Honda und Hyundai die Messe, auf ihren jeweils bis zu 800 Quadratmeter großen Ständen die Sportlichkeit ihrer Modelle und Erfolge in Motorsport-Wettbewerben in den Mittelpunkt ihrer Präsentationen zu rücken. Die Marken Opel und Volvo werden über den Händler van Eupen präsentiert. Weitere Automobilhersteller sind an einer Messe-Teilnahme interessiert.

    Spiegel der Markenvielfalt wird die Sonderschau „TOPauto2011“ sein. Die Besucher können bereits die besten Automodell-Neuheiten des kommenden Jahres, gewählt von den Top-Automobiljournalisten im Rahmen des vom mid Motor Informationsdienst ausgeschriebenen Wettbewerbes, bestaunen.

    Mit Spannung erwartet werden auch die Produktpremieren, die Continental gemeinsam mit fünf renommierten Edeltunern zeigen wird. Auf dem 800 Quadratmeter großen Messestand werden der Weltkonzern und seine Partner die PKW-Automobilmesse nutzen, die über 300.000 erwarteten automobilbegeisterten Besucher mit Emotion und Information anzusprechen und ihre Kompetenz im Bereich der sportlichen Automobil-Individualisierung zu unterstreichen. Partner auf dem Continental-Stand sind ABT (Audi, Seat, Skoda, VW), AC Schnitzer (BMW, Mini), Heico sportiv (Volvo), Lorinser (Mercedes) und Techart (Porsche).

    Schon vor über 20 Jahren erfunden, aber aktueller denn je: Der VDAT-Tuning-Salon des Verbandes der Automobil-Tuner. In edlem Ambiente zeigen Mitgliedsunternehmen des VDAT ihre Tuning-Preziosen: Ingenieurs- und Handwerkskunst vom Feinsten. Und das alles unter dem Motto der Initiative „tune it! safe!“ die gemeinsam vom Bundes-Verkehrsministerium, dem VDAT, beteiligten Behörden, renommierten Unternehmen der Tuningbranche sowie der Messe Essen gegründet wurde.

    Über 30 Rennserien und -teams aus dem Automobil- und Motorradsektor stellen sich in der Boxengasse vor – und viele von ihnen zeigen in der Motorsportarena live, was Kurvenkünstler ausmacht.

    Der am Eröffnungstag der Essen Motor Show geplante Outdoor-Trackday, eine serienübergreifende Motorsportdemonstration, kann in diesem Jahr aufgrund gestiegener Sicherheitsauflagen nicht im Freien stattfinden. Stattdessen plant die Essen Motor Show ein Messe-Opening mit Motorsport, Show und prominenten Gästen in der Motorsportarena in Messehalle sieben, bei dem sich Rennteams und Hersteller dynamisch präsentieren und die ganze Bandbreite des Motorsports demonstrieren.

    Dass auch historische Automobile Ausdruck automobiler Individualität sind, wird im Classic-Bereich der Essen Motor Show deutlich. Vom alltagstauglichen Youngtimer bis zum Sammlerstück in Museumsqualität reicht die angebotene Palette. Fündig wird hier auch, wer auf der Suche nach Teilen oder stilgerechtem Zubehör ist.

    Themen:

    | | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Essen Motor Show 2010: Mehr Aussteller und vermietete Fläche als geplant

    Kommentare geschlossen.