Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    DTM 2010: Audi in Schanghai in Startreihe zwei

    Von |

    DTM Audi A4 Schanghai ScheiderIm von zahlreichen Zwischenfällen geprägten Qualifying für das DTM-Weltfinale in Schanghai (China) war Timo Scheider auf Platz vier der schnellste Audi-Pilot, gleichzeitig aber auch Opfer eines spektakulären Unfalls.

    Unmittelbar vor Ende des dritten Qualifying-Abschnitts (Q3) verlor der zweifache DTM-Champion bei rund 220 km/h auf einer Fahrbahnmarkierung die Kontrolle über seinen Audi A4 DTM, der ausbrach und rückwärts gegen die Betonmauer prallte. Auch dank der hohen passiven Sicherheit der DTM Rennwagen blieb Scheider unverletzt. Die Mechaniker des Audi Sport Team Abt Sportsline werden versuchen, das Unfallauto bis zum Rennen am Sonntag (ab 8:05 Uhr deutscher Zeit live im „Ersten“) zu reparieren.

    Scheider war nicht der einzige DTM-Pilot, der den Tücken des 2,465 Kilometer langen und extrem rutschigen Stadtkurses zum Opfer fiel. Keine einzige der insgesamt sechs Trainingssitzungen ging ohne Zwischenfall und rote Flagge über die Bühne. Aus der Audi-Mannschaft erwischte es auch den Hongkong-Chinesen Darryl O’Young (Audi Sport Team Phoenix), der bei seinem DTM-Debüt nach einer bis dahin beeindruckenden Vorstellung in Q2 gegen die Streckenbegrenzung prallte und sich mit dem letzten Startplatz begnügen musste.

    Le-Mans-Sieger Mike Rockenfeller wurde in Q3 zweimal von einem Konkurrenten aufgehalten und kam so nicht über Rang 13 hinaus. Katherine Legge gelang mit Startplatz 14 trotz eines Unfalls zu Beginn des freien Trainings am Vormittag das persönlich beste Qualifying-Ergebnis der Saison.

    Das DTM-Rennen in Schanghai wird am Sonntag 28.11.2010 um 15:15 Uhr Ortszeit (08:15 Uhr in Deutschland) gestartet. (Quelle: Audi-Motorsport)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für DTM 2010: Audi in Schanghai in Startreihe zwei

    Kommentare geschlossen.