Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Neuer Audi R18 für die 24 Stunden von Le Mans 2011 vorgestellt

    Von |

    Audi R18 TDIMit einem völlig neu entwickelten LMP1-Sportwagen will Audi die Siegesserie bei den 24 Stunden von Le Mans fortsetzen. Erstmals seit 1999 startet Audi in Le Mans dabei wieder mit einem geschlossenen Coupé.

    2011 sind in Le Mans erheblich kleinere Triebwerke als bisher vorgeschrieben. Damit wollen die Regelmacher eine deutliche Reduzierung der Motorleistung erreichen. Audi hat sich für einen 3,7 Liter großen V6-TDI-Motor entschieden und hält damit am Diesel-Konzept fest. Ebenfalls neu entwickelt wurde das Sechsgang-Getriebe des R18, das speziell auf den kleineren Motor abgestimmt ist.

    Zahlreiche neue Detaillösungen
    Audi R18 TDIDas aus Kohlefaser gefertigte Monocoque des R18 besteht nicht wie bei geschlossenen Le-Mans-Prototypen üblich aus zwei Hälften, sondern aus einem Stück. Das spart Gewicht und erhöht die Steifigkeit. Bei der Entwicklung des geschlossenen R18 konnten die Ingenieure von Audi Sport auf die 1999 mit dem R8C und 2003 mit dem in Le Mans siegreichen LMP1 der Konzernschwester Bentley gemachten Erfahrungswerte zurückgreifen. Auch der Audi A4 DTM, der zum Beispiel über eine beheizte Frontscheibe verfügt, hat geholfen, die Entwicklungszeit in Sachen Be- und Entlüftung des Cockpits, der Türen und dem Beheizen der Frontscheibe zu verkürzen.

    Audi R18 TDIIm Fahrwerk und der Aerodynamik steckt viel Know-how vom R8, dem R10 TDI und dem R15 TDI. Neu für einen Le-Mans-Sportwagen von Audi sind die gleich großen Vorder- und Hinterräder. Diese Konfiguration ermöglicht eine ausgewogenere Gewichtsverteilung. Ein technisches Highlight sind die Scheinwerfer des R18, die erstmals komplett aus Lichtmengen-optimierten LEDs bestehen. istorischen Markenzeichen von Audi wecken soll.

    Der Audi R18 ist für eine stufenweise Elektrifizierung ausgelegt, die man bei Audi Sport Schritt für Schritt in Richtung e-tron vorantreiben möchte. Die Entwicklung des neuen Audi R18 begann Mitte des Jahres 2009. Der V6-TDI-Motor läuft seit Sommer 2010 auf dem Prüfstand. Die erste Testfahrt absolvierte der R18 mit Allan McNish am Steuer Ende November. Das Renndebüt des Audi R18 ist beim 6-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps (Belgien) am 8. Mai 2011 geplant. Audi plant in Le Mans den Einsatz von drei Audi R18.

    Einsätze des Audi R18
    24.04.2011 Testtag Le Mans (F)
    08.05.2011 6 Stunden Spa-Francorchamps (B)
    11./12.06.2011 24 Stunden Le Mans (F)
    03.07.2011 6 Stunden Imola (I)
    11.09.2011 6 Stunden Silverstone (GB)
    01.10.2011 Petit Le Mans, Road Atlanta (USA)
    12.11.2011 6 Stunden China (CN)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Neuer Audi R18 für die 24 Stunden von Le Mans 2011 vorgestellt

    Kommentare geschlossen.