Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye Dakar 2011: 2. Etappe Volkswagen baut Vorsprung mit Carlos Sainz aus

    Von |

    Rallye Paris Dakar 2011 VolkswagenZweite Etappe, zweiter Tagessieg: Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E) gelang es, ihren Vorsprung im VW Race Touareg am zweiten Tag der Rallye Dakar mehr als zu verdoppeln. Das spanische Duo gewann die 764 KM lange Etappe von Córdoba nach San Miguel in Argentinien. Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D) komplettierten den Doppelsieg von Volkswagen auf der Tagesetappe. X-raid-BMW-Pilot Stéphane Peterhansel, der lange Zweiter war, beendete den Tag als Dritter. Sainz führt die Gesamtwertung nun mit 3.05 Minuten vor seinem französischen Verfolger Peterhansel an.

    Im „Garten der Republik“, wie das Gebiet in der Region Tucumán genannt wird, erreichten Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) in einem weiteren Race Touareg die viertbeste Etappenzeit. Damit verbesserten sie sich um eine Position auf Gesamtrang vier. Einen Zeitverlust mussten Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) im vierten Race Touareg hinnehmen. Sie beschädigten ihr Fahrzeug bei einem Ausritt zu Beginn der Prüfung und fielen im Zwischenklassement um mehr als 40 Minuten zurück.

    Stand nach Etappe 02, Córdoba (RA)–San Miguel (RA):

    1. Sainz/Cruz (E/E); Volkswagen Race Touareg
    2. Peterhansel/Cottret (F/F); BMW X3 CC
    3. Al-Attiyah/Gottschalk (Q/D); Volkswagen Race Touareg
    4. de Villiers/von Zitzewitz (ZA/D); Volkswagen Race Touareg 3
    5. Holowczyc/Fortin (PL/B); BMW X3 CC
    6. Terranova/Palmeiro (ARG/P); BMW X3 CC
    7. Novitsky/Schulz (RUS/D); BMW X3 CC
    8. Spinelli/Haddad (BR/BR); Mitsubishi Racing Lancer
    9. Lavieille/Polato (F/F); Nissan Proto
    10. Roma/Picard (E/F); Nissan Navara;

    Und so geht’s weiter …

    Dienstag, 04. Januar 2010: Schotterwege entlang ansteigender Berge sind die Aufgaben für die Rallye-Dakar-Piloten auf dem dritten Teilstück des Wüstenklassikers. Doch nicht nur die Fahrer bekommen auf dieser Etappe knifflige Anforderungen gestellt, sondern auch die Beifahrer. Auf der selektiven und gewundenen Strecke sind in zerklüfteten Flussbetten die navigatorischen Fähigkeiten besonders stark gefragt.

    Die Rallye Dakar im TV

    04. Januar 2010
    01:00-01:30 Uhr Eurosport Highlights 02. Etappe (Wiederholung)
    06:00-07:30 Uhr RTL RTL Punkt 6
    08:30-09:00 Uhr Eurosport Highlights 02. Etappe (Wiederholung)
    11:00-11:30 Uhr Eurosport Highlights 02. Etappe (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:15-20:45 Uhr Eurosport Zielankunft 03. Etappe live
    23:15-23:45 Uhr Eurosport Highlights 03. Etappe

    05. Januar 2010

    01:00-01:30 Uhr Eurosport Highlights 03. Etappe (Wiederholung)
    06:00-07:30 Uhr RTL RTL Punkt 6
    08:45-09:15 Uhr Eurosport Highlights 03. Etappe (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:15-20:50 Uhr Eurosport Zielankunft 04. Etappe live
    23:20-23:45 Uhr Eurosport Highlights 04. Etappe
    (Quelle:Volkswagen-Motorsport)

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye Dakar 2011: 2. Etappe Volkswagen baut Vorsprung mit Carlos Sainz aus

    Kommentare geschlossen.