Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

      Keine Veranstaltung gefunden
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye Dakar 2011: Volkswagen mit Vierfachsieg und Doppelführung in den Ruhetag

    Von |

    Mit einem Vierfachsieg gingen die Piloten von VW in den Ruhetag der diesjährigen Rallye Dakar. Nach sechs Etappen durch Argentinien und Chile führen Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E) mit 2.42 Minuten Vorsprung vor ihren Teamkollegen Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D). Nach 1.925 von 5.020 Prüfungskilometern sind Stéphane Peterhansel/Jean-Paul Cottret (F/F) im X-raid-BMW X3 CC die härtesten Volkswagen Konkurrenten: ihr Rückstand beträgt 14.51 Minuten – bei der Rallye Dakar ein Wimpernschlag. Vier von sechs möglichen Etappensiegen gingen bislang an Sainz/Cruz, je einer an Al-Attiyah /Gottschalk und Peterhansel/Cottret.

    Am Ruhetag der „Dakar“ ist jedoch alles andere als Faulenzen angesagt. Die Mechaniker bereiten die Fahrzeuge intensiv auf die zweite Woche der „Dakar“ vor. Fahrer, Beifahrer und Teamleitungen werden nach einer gemeinsamen Pressekonferenz dem chilenischen Präsident Sebastián Piñera das Biwak präsentieren und stehen anschließend den Medienvertretern für Interviews zur Verfügung.

    Die erste Rallye-Woche bot den „Dakar„-Teilnehmern die Südamerika-typische Abwechslung. Das Terrain wechselte mehrmals täglich zwischen Schotter-Passagen, Geröllfeldern, festen Lehmböden, Urwald-Abschnitten und weichem Dünensand. Ihren Ruhetag und damit die erste Erholung seit dem Start der Rallye am Neujahrstag in Buenos Aires verdienten sich die Teilnehmer redlich:

    Die zweite Hälfte der Rallye Dakar beginnt am Sonntag und Montag mit zwei Paukenschlägen: Insgesamt 611 Prüfungskilometer stehen auf der siebten, 508 auf der achten Etappe auf dem Programm. Die Aufgaben sind so vielfältig wie im ersten Teil der „Dakar“: Schotter, fester Boden und viel Sand sorgen dafür, dass es den Teilnehmern garantiert nicht langweilig wird. Die Rallye Dakar endet am 15. Januar 2011 nach der zweiten Überquerung der Anden und dreizehn Etappen mit der Zielankunft in Buenos Aires.

    Zwischenstand nach 06 von 13 Etappen

    1. Sainz/Cruz (E/E); Volkswagen Race Touareg
    2. Al-Attiyah/Gottschalk (Q/D); Volkswagen Race Touareg
    3. Peterhansel/Cottret (F/F); BMW X3 CC
    4. de Villiers/von Zitzewitz (ZA/D); Volkswagen Race Touareg
    5. Holowczyc/Fortin (PL/B); BMW X3 CC
    6. Miller/Pitchford (USA/ZA); Volkswagen Race Touareg
    7. Terranova/Palmeiro (ARG/P); BMW X3 CC
    8. Spinelli/Haddad (BR/BR); Mitsubishi Racing Lancer
    9. Chicherit/Périn (F/F); Mini Countryman
    10.Lavieille/ Polato (F/F); Nissan Proto

    Und so geht’s weiter …

    Sonntag, 09. Januar 2011: Die siebte Etappe ist eine der längsten im Rallye-Dakar-Kalender 2011. Die Route führt entlang der Küstenkordillere mit ihren zahlreichen Salzseen. Hügelige Ausläufer der Atacama-Wüste erstrecken sich bis Antofagasta – dem Zielort dieses Teilstücks. Die Herausforderungen sind vielfältig: Die Beifahrer können hier erneut mit ihren Fähigkeiten und Kompass-Navigation glänzen.

    Die Rallye Dakar im TV

    09. Januar 2011
    01:30-02:00 Uhr Eurosport Zwischenbilanz Ruhetag (Wiederholung)
    08:30-09:00 Uhr Eurosport Zwischenbilanz Ruhetag (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:45-21:15 Uhr Eurosport Zielankunft 07. Etappe live
    23:00-23:30 Uhr Eurosport Highlights 07. Etappe

    10. Januar 2011
    01:00-01:30 Uhr Eurosport Highlights 07. Etappe (Wiederholung)
    06:00-07:30 Uhr RTL RTL Punkt 6
    08:35-09:00 Uhr Eurosport Highlights 07. Etappe (Wiederholung)
    11:00-11:30 Uhr Eurosport Highlights 07. Etappe (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:15-20:45 Uhr Eurosport Zielankunft 08. Etappe live
    22:30-23:00 Uhr Eurosport Highlights 08. Etappe

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye Dakar 2011: Volkswagen mit Vierfachsieg und Doppelführung in den Ruhetag

    Kommentare geschlossen.