Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

      Keine Veranstaltung gefunden
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye Dakar 2011: Quandt sauer nach Mini-Ausfall – Fatale Probefahrt am Ruhetag

    Von |

    Mini Unfall Rallye Dakar 2011Frust bei X-raid nach dem Aus des Minis: Teamchef Sven Quandt ist mächtig verärgert über seinen Fahrer Guerlain Chicherit. Der Franzose brachte das Kunststück fertig, am Ruhetag der Rallye Dakar 2011 den prestigeträchtigen Mini bei einer Testfahrt mit einem doppelten Überschlag so zu zerlegen, dass er nicht mehr repariert werden kann.

    In der ersten Woche hatte Chicherit, der im Gesamtklassement zur Halbzeit Platz neun belegte, immer wieder mit Performance-Problemen zu kämpfen. Die Mechaniker machten daher während des Ruhetags am Mini einen großen Service, damit der Franzose für die anstehenden schweren Tage in der Wüste gerüstet ist.

    Anschließend unternahm Chicherit eine Probefahrt, um alle Systeme zu checken. Auf dem Weg zurück ins Biwak passierte dann das Malheur, bei dem er glücklicherweise nur leichte Kopfverletzungen davontrug.

    „Dieser Ausfall ist so bitter enttäuschend für das aufregende Projekt“, sagte Quandt. „Zwischen Guerlain und uns gab es eine klare Absprache, dass das Auto nach Buenos Aires kommen muss, egal in welcher Position“, schimpfte Sven Quandt.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye Dakar 2011: Quandt sauer nach Mini-Ausfall – Fatale Probefahrt am Ruhetag

    Kommentare geschlossen.