Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

      Keine Veranstaltung gefunden
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye Dakar 2011: 11. Etappe – Al-Attiyah/Gottschalk vergrößern mit Sieg Vorsprung auf Verfolger

    Von |

    Rallye Dakar 2011 VW Motorsport Bosch Rhein-BergDie Volkswagen Werksfahrer Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D) setzten sich auf der elften Etappe an der Spitze der Rallye Dakar weiter ab. Sie erzielten auf dem Teilstück von Chilecito nach San Juan im Race Touareg ihren vierten Etappensieg in diesem Jahr und profitierten gleichzeitig vom Pech ihrer Teamkollegen Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E). Die Vorjahressieger aus Spanien fielen aufgrund eines Schadens an ihrem Fahrzeug zurück, rangieren jedoch weiterhin auf einem Podestplatz. Neue Zweite sind Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) in einem weiteren Race Touareg.

    Carlos Sainz, bislang Zweiter der Gesamtwertung, führte die elfte Etappe der Marathon-Rallye fast 400 Kilometer lang an. Dann zwang den Spanier eine Beschädigung an der rechten Vorderrad-Aufhängung seines Autos zu einer Reparaturpause, bei der der Vorjahressieger viel Zeit verlor. Mark Miller/Ralph Pitchford leisteten ihren Teamkollegen unter unmenschlichen Bedingungen in der Prüfung Hilfe. Sainz/Cruz fielen durch die Reparatur auf den dritten Gesamtrang, ihre Teamkollegen Miller/Pitchford auf die sechste Position zurück.

    Hinter Nasser Al-Attiyah erreichte der Franzose Stéphane Peterhansel im X-raid-BMW das Tagesziel mit 1.13 Minuten Rückstand als Zweiter. Die drittbeste Zeit ging an Vortagessieger Giniel de Villiers. Der „Dakar„-Champion von 2009 liegt in der Gesamtwertung der Rallye nun 51.49 Minuten hinter Al-Attiyah.

    Ursprünglich wäre die elfte Prüfung mit 622 Kilometer die längste der gesamten Rallye gewesen. Allerdings sorgten Regenfälle im Gebiet um San Juan zuletzt für tiefe Auswaschungen und neue Schluchten. Aus Sicherheitsgründen strich der Veranstalter deshalb im letzten Teilstück der Prüfung 93 Kilometer. Damit verkürzte sich die Distanz auf 530 Kilometer. Am Fuß der Anden durchquerten die Teams zu Beginn Canyon-Landschaften mit viel Busch-Vegetation, danach bewältigten sie einen Anstieg auf über 3.200 Meter, bevor die Prüfung auf rund 800 Metern Höhe über dem Meeresspiegel endete.

    Stand nach Etappe 11

    1. Al-Attiyah/Gottschalk (Q/D); Volkswagen Race Touareg
    2. de Villiers/von Zitzewitz (ZA/D); Volkswagen Race Touareg
    3. Sainz/Cruz (E/E); Volkswagen Race Touareg
    4. Peterhansel/ Cottret (F/F); BMW X3 CC
    5. Holowczyc/Fortin (PL/B); BMW X3 CC
    6. Miller/Pitchford (USA/ZA); Volkswagen Race Touareg
    7. dos Santos/Fiuza (P/P); BMW X3 CC
    8. Lavieille/Polato (F/F); Nissan Proto
    9. Spinelli/Haddad (BR/BR); Mitsubishi Racing Lancer
    10. Kahle/Schünemann (D/D); Buggy SMG

    Und so geht’s weiter …

    Freitag, 14. Januar 2011: Die Tageswertung zwischen San Juan und Córdoba bietet den Teilnehmern zahlreiche Überraschungen. Abschnitte in den Sierras Pampeanas, die die Teilnehmer mit Canyons und der Überquerung von spitzen Steinen fordern, sowie Flussbetten und weite Täler aus rotem Fels sind die sportlichen und landschaftlichen Herausforderungen der zwölften Etappe.

    Die Rallye Dakar im TV

    14. Januar 2011
    06:00-07:30 Uhr RTL RTL Punkt 6
    08:35-09:00 Uhr Eurosport Highlights 11. Etappe (Wiederholung)
    12:00-14:00 Uhr RTL RTL Punkt 12
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:15-20:45 Uhr Eurosport Zielankunft 12. Etappe live
    23:00-23:30 Uhr Eurosport Highlights 12. Etappe

    15. Januar 2011
    08:35-09:00 Uhr Eurosport Highlights 12. Etappe (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell
    20:15-20:45 Uhr Eurosport Zielankunft 13. Etappe live
    23:30-00:00 Uhr Eurosport Highlights 13. Etappe

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye Dakar 2011: 11. Etappe – Al-Attiyah/Gottschalk vergrößern mit Sieg Vorsprung auf Verfolger

    Kommentare geschlossen.