Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Rallye Dakar 2011: Volkswagen gewinnt Dakar

    Von |

    Jubel im Ziel der „Dakar“: Volkswagen hat zum dritten Mal in Folge die Rallye Dakar gewonnen. Neben Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D) werden Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D) sowie Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E) auf dem Podium in Buenos Aires stehen. Mit dem neuen Race Touareg 3 gelang beim Wüstenklassiker in Argentinien und Chile der Dreifachsieg vor Millionen begeisterter Zuschauer. Volkswagen ist damit der einzige Hersteller, der die Automobil-Kategorie des Wüstenklassikers bislang mit Diesel-Technologie für sich entschied – und ist auf dem südamerikanischen Kontinent weiterhin unbesiegt.

    12 von 13 möglichen Etappensiegen schlagen für Volkswagen zu Buche. Carlos Sainz verwirklichte mit seinem Etappensieg auf dem Weg nach Buenos Aires eine persönliche Bestleistung: Mit nunmehr 24 Tageserfolgen übertrifft er im Feld der noch aktiven Fahrer die 23 Automobil-Tagessiege des Franzosen Stéphane Peterhansel. Von Beginn an führte eines der Volkswagen Gespanne die Rallye mit ihren extrem harten Wertungsprüfungen an. Die Herausforderungen: gewundene Schotterstraßen, weicher und tiefer Wüstensand in der unerbittlichen Atacama-Wüste, anspruchsvoll zu navigierende Passagen durch Labyrinth-artige Canyons und ausgewaschene Flussbetten sowie spektakuläre Wasserdurchfahrten. Die geschlossene Teamleistung von Volkswagen komplettierten Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA) mit dem sechsten Rang. Alle vier gestarteten Race Touareg 3 beendeten die Rallye damit auf Spitzenpositionen und schrieben eine Erfolgsgeschichte extremer Zuverlässigkeit fort: Seit vier Jahren hat Volkswagen im Marathon-Rallyesport keinen technisch bedingten Ausfall zu verzeichnen.

    Endstand nach Etappe 13

    1. Nasser Al-Attiyah/Timo Gottschalk (Q/D); VW Race Touareg
    2. Giniel de Villiers/Dirk von Zitzewitz (ZA/D); VW Race Touareg
    3. Carlos Sainz/Lucas Cruz (E/E); VW Race Touareg
    4. Stéphane Peterhansel/Jean-P. Cottret (F/F); BMW X3 CC
    5. Krzysztof Holowczyc/Jean-Marc Fortin (PL/B); BMW X3 CC
    6. Mark Miller/Ralph Pitchford (USA/ZA); VW Race Touareg
    7. Ricardo Leal dos Santos/Paulo Fiuza (P/P); BMW X3 CC
    8. Christian Lavieille/Jean-Michel Polato (F/F); Nissan Proto
    9. Guilherme Spinelli/Youssef Haddad (BR/BR); Mitsubishi Lancer
    10. Matthias Kahle/Thomas Schünemann (D/D); Buggy SMG

    Die Rallye Dakar im TV

    16. Januar 2011
    01:35-02:00 Uhr Eurosport Highlights 13. Etappe (Wiederholung)
    18:45-19:03 Uhr RTL RTL aktuell

    17. Januar 201100:00-00:30 Uhr Eurosport Highlights Dakar 2011

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Rallye Dakar 2011: Volkswagen gewinnt Dakar

    Kommentare geschlossen.