Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Zwei Audi R8 LMS beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst (Australien)

    Von |

    Audi R8 LMS GT3 Bathurst Australien 12 Stunden RennenDie Motorsport-Saison 2011 beginnt für Audi so früh wie schon lange nicht mehr: Am 6. Februar 2011 startet das Audi race experience Team Joest mit zwei Audi R8 LMS beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst (Australien). Für Audi ist es der erste Renneinsatz „down under“ seit dem Jahrtausendwechsel.

    Der letzte wurde am 31. Dezember 2000 ebenfalls von der Mannschaft von Reinhold Joest durchgeführt. Damals gewannen Dindo Capello und Allan McNish das „Rennen des Jahrtausends“ in Adelaide – und zwar am Steuer eines Audi R8 im Design eines Krokodils.

    Pünktlich zur Saison 2011 wurde das 2009 mit dem R8 LMS begonnene Kundensport-Engagement von Audi neu strukturiert. Die Weiterentwicklung des Audi R8 LMS, sein Vertrieb und die technische Betreuung der weltweiten Kunden- und Importeursteams wurden der quattro GmbH übertragen. Der Einsatz in Bathurst ist der erste unter der neuen Führung. Das Ziel ist klar definiert: Mit der Teilnahme an bedeutenden Langstrecken-Rennen wie in Bathurst möchte die quattro GmbH weitere Kunden für den Audi R8 LMS begeistern.

    Bathurst – Langstreckenrennen Regelwerk mit vielen Stellrädern

    Um ein spannendes Rennen zu garantieren, hat der Veranstalter ein vielschichtiges Reglement entwickelt. In technischer Hinsicht gilt grundsätzlich die FIA-Homologation der Rennwagen. Hinzu kommt eine „Balance of Performance„, die die Leistungsfähigkeit der Fahrzeuge durch Luftmengenbegrenzer, Gewicht und Drehzahl auszugleichen versucht. Zudem gelten einige Sonderregeln. So haben die Organisatoren eine Rundenzeit von 2.08 Minuten zur „Schallmauer“ deklariert. Auch Tankvolumen und Boxenstopps folgen in Australien eigenen Regeln. So ist der Benzinvorrat gegenüber der werksseitigen Auslegung des Kundensport-Rennwagens um 20 auf 100 Liter reduziert worden. Das Einfüllsystem musste für Australien ebenfalls umgebaut werden, denn bei einer innerhalb der Strecke liegenden Boxengasse und einer Fahrtrichtung gegen den Uhrzeigersinn muss der R8 LMS von links und nicht wie sonst üblich von rechts betankt werden. Für zwölf Stunden Renndauer sind wenigstens zwölf Boxenstopps à mindestens 90 Sekunden vorgeschrieben.

    Die Audi-Fahrer in Bathurst:

    Marc Basseng (D): * 12.12.1978 in Engelskirchen (D); Wohnort: Neusalza (D); ledig; Größe: 1,83 m; Gewicht: 76 kg; Audi-Fahrer seit 2009.

    Mark Eddy (AUS): * 12.05.1960 in Melbourne (AUS); Wohnort: Canterbury (AUS); verheiratet mit Margaret, ein Sohn (Daniel) und eine Tochter (Tayla Portia); Größe: 1,80 m; Gewicht: 86 kg; Audi-Fahrer seit 2010

    Craig Lowndes (AUS): * 21.06.1974 in Melbourne (AUS); Wohnort: Mt Kilcoy (AUS); verheiratet mit Natalie, ein Sohn (Levi), eine Tochter (Chilli); Größe: 1,82 m; Gewicht: 81 kg; Audi-Fahrer seit 2011

    Warren Luff (AUS): * 21.04.1976 in Sutherland (AUS); Wohnort: Hollywell (AUS); ledig; Größe: 1,83 m; Gewicht: 75 kg; Audi-Fahrer seit 2011

    Christopher Mies (D): * 24.05.1989 in Velbert (D); Wohnort: Heiligenhaus (D); ledig; Größe: 1,72 m; Gewicht: 66 kg; Audi-Fahrer seit 2009

    Darryl OYoung (CN): * 26.03.1980 in Vancouver (CDN); Wohnort: Hongkong (CN); ledig; Größe: 1,73 m; Gewicht: 75 kg; Audi-Fahrer seit 2010

    Infos zur Strecke:

    Streckenlänge: 6,213 km
    Renndistanz: 12 Stunden
    Pole-Position 2010: Steve Owen (Mitsubishi Evo X RS), 2.26,8553 Min. = 152,305 km/h (13.02.2010)
    Schnellste Runde 2010: Rod Salmon/Damien White/Inky Tulloch (Mitsubishi Evo X RS), 2.30,9778 Min. = 148,146 km/h (14.02.2010)

    Zeitplan (Ortszeiten; MEZ +10 Stunden)

    Freitag, 4. Februar 2011
    08:45-09:35 Uhr Freies Training 1
    13:20-14:10 Uhr Freies Training 2

    Samstag, 5. Februar 2011
    07:35-08:35 Uhr Qualifying 1
    13:30-14:30 Uhr Qualifying 2

    Sonntag, 6. Februar 2011
    06:15-18:15 Uhr Rennen (12 Stunden)

    Themen:

    | | | | | | | |

    1 Kommentar »

    Ein Kommentar to “Zwei Audi R8 LMS beim 12-Stunden-Rennen in Bathurst (Australien)

    1. S.Kotte meint:
      30.Januar 2011 um 19:49

      Ich finde der Audi R8 ist der richige Wagen für dieses Rennen. Ein traditionsreicher Rennwagen für ein traditionsreiches Rennen. Ich freue mich drauf:)