Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Doppelsieg des Audi R8 LMS in Bathurst (Australien) beim 12h-Rennen

    Von |

    Audi R8 LMS Bathurst 12h-Rennen 2011 SiegerAudi erlebte in Australien einen guten Auftakt zur Motorsport-Saison 2011: Der Audi R8 LMS feierte in Bathurst mit dem Team Joest einen Doppelsieg. Die Bathurst-Rookies Marc Basseng/Christopher Mies/Darryl O’Young (D/D/CN) gewannen das 12-Stunden-Rennen mit 0,7 Sekunden Vorsprung vor ihren australischen Teamkollegen Mark Eddy/Craig Lowndes/Warren Luff.

    Beim ersten Rennen der Saison 2011 gelang Audi der Erfolg: Der R8 LMS gewann das erste von drei Langstreckenrennen in diesem Jahr. Nach Platz eins und zwei im Qualifying feierte das Team in einem bis zur letzten Runde spannenden Rennen am anderen Ende der Welt einen Doppelsieg. Der Audi R8 LMS war das zuverlässigste und schnellste Auto im Feld. Der GT3-Sportwagen stellte mit 292 Runden einen neuen Rekord auf und errang am Mount Panorama in Bathurst den 65. Sieg in seiner erst zwei Jahre alten Rennsport-Karriere.

    Nicht nur die interessante, 6,213 Kilometer lange Berg- und Talbahn am Mount Panorama verlangte der Mannschaft alles ab. Mit taktischen und fahrerischen Meisterleistungen setzten sich Team und Fahrer nach unstetem Regenwetter in der ersten Hälfte des Rennens und zahlreiche Gelbphasen am Ende durch. Lange Zeit wechselten sich die beiden Audi R8 LMS und ein einheimisches Porsche-Team immer wieder an der Spitze ab. Am Ende musste sich der beste Gegner von Audi um eine Runde geschlagen geben. Den Ausschlag zugunsten des Audi R8 LMS Nummer 8 gab ein schleichender Reifenschaden zu Beginn des letzten Renndrittels. Er zwang Craig Lowndes in Auto Nummer 7 zu einem zusätzlichen Boxenstopp, der aufgrund der Regularien nicht als Pflichtboxenstopp gewertet wurde. Nach einer starken Aufholjagd kämpfte der legendäre australische Tourenwagen-Pilot dennoch bis zum Schluss um den Sieg.

    Ergebnis Rennen Top Ten:

    1. Eddy/Lowndes/Luff (Audi R8 LMS), 292 Runden
    2. Basseng/Mies/O’Young (Audi R8 LMS) + 0,7141 Sek.
    3. Baird/Quinn/Quinn (Porsche) -1 Rd.
    4. Wall/Mawer/Crick (Porsche) -3 Rd.
    5. Lago/Kingsley/Russell (Porsche) -10 Rd.
    6. Simonsen/Searle/Lester (Ferrari) -16 Rd.
    7. O’Donnell/McLennan/Konopka (Porsche) -28 Rd.
    8. Dippie/Thompson/Maddren (Porsche) -35 Rd.
    9. Conroy/Robson/Brame (Mitsubishi) -36 Rd.
    10. O’Donnell/Hansen/D’Agostin (BMW) -40 Rd.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Doppelsieg des Audi R8 LMS in Bathurst (Australien) beim 12h-Rennen

    Kommentare geschlossen.