Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    12h Rennen Sebring 2011: BMW feiert Doppelsieg

    Von |

    Erfolgreicher Saisonauftakt für das BMW Team RLL in der American Le Mans Series (ALMS): Der BMW M3 GT mit der Startnummer 56 und den Fahrern Dirk Müller (DE), Joey Hand (US) und Andy Priaulx (GB) triumphierte in der GT-Klasse nach 312 Runden beim traditionsreichen 12-Stunden-Rennen von Sebring (US). Dirk Werner (DE), Bill Auberlen (US) und Augusto Farfus (BR) machten im BMW M3 GT mit der Nummer 55 als Zweite den Doppelsieg für BMW Motorsport perfekt.

    Mit diesem Ergebnis sammelten die BMW Piloten gleich für zwei Meisterschaften wertvolle Punkte. Das Rennen auf dem „Sebring International Raceway“ geht nicht nur in die Wertung der American Le Mans Series (ALMS) ein, sondern wird auch für den Intercontinental Le Mans Cup (ILMC) gewertet.

    Für das BMW Team RLL, das im vergangenen Jahr den ALMS Team- und Herstellertitel in der GT-Klasse errungen hatte, war es der dritte Sieg in der American Le Mans Series. 2009 und 2010 gewann die Mannschaft von Bobby Rahal (US) jeweils in Road America (US). Nun ließ das Team nach den Plätzen zwei und drei im Vorjahr den ersten Sieg in Sebring folgen. Zuletzt konnte der BMW M3 im Jahr 1998 einen Klassensieg beim 12-Stunden-Rennen erringen. Schon damals war Bill Auberlen neben Boris Said (US) als Fahrer mit von der Partie. 1999 feierte BMW Motorsport mit dem BMW V12 LMR den Gesamtsieg in Sebring.

    Das Gesamtergebnis des 12-Stunden-Rennen von Sebring 2011 finden Sie hier !

    In diesem Jahr hatten sich die beiden BMW M3 GT auf der 3,7 Meilen (5,95 Kilometer) langen Strecke über die gesamte Renndistanz packende Duelle mit der Konkurrenz geliefert. Die Führung wechselte mehrfach, neun Mal wurde das Feld aufgrund von Gelbphasen zusammengeführt. Letztlich erwies sich die Kombination aus zuverlässigem Auto, starken Fahrern, perfekter Strategie, guten Dunlop-Reifen und fehlerfrei arbeitender Boxenmannschaft im BMW Team RLL als das Maß aller Dinge. Die beiden neu aufgebauten BMW M3 GT absolvierten den Marathon in Sebring ohne größere technische Probleme und bestanden ihren ersten Härtetest mit Bravour.

    Das zweite Rennen der American Le Mans Series steht für das BMW Team RLL am 16. April 2011 in Long Beach (US) auf dem Programm. Im Intercontinental Le Mans Cup greift das BMW Team Schnitzer erstmals beim 1.000-Kilometer-Rennen von Spa-Francorchamps (BE) am 7. Mai 2011 ins Geschehen ein.

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für 12h Rennen Sebring 2011: BMW feiert Doppelsieg

    Kommentare geschlossen.