Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN 2011: Team Rank Motorsport

    Von |

    Opel Corsa Rank RacingIm fünften Jahr am Start: Das kleine, sympathische Team Rank Motorsport aus Waldbröl. Im Grunde genommen ändert sich bei Rank Motorsport nicht viel: Abgesehen von den in der Rennszene üblichen Sponsorenwechsel zum Saisonstart ist die größte Änderung beim Team rund um Rudi Rank im Bereich der Fahrerkonstellation zu vermerken. Wie 2010 greift auch in der am 2. April 2011 beginnenden Saison Stefan Rank (Waldbröl) ins Lenkrad des Opel Corsa.

    An seiner Seite jedoch steht für die bis zu sechs Stunden dauernden Rennen nicht mehr Jürgen Meyer aus Westerkappeln. An der Seite vom Teamchef steht für die gesamte Saison ein echter Rookie: Joel Lehnen aus Finnentrop. Der gelernte Straßenbauer und angehende Straßenbaumeister kennt durch unzählige Runden im Touristenverkehr zwar die Nordschleife, Erfahrungen mit Slicks, Hitze im Cockpit und Gegnern, die einem keinen Zentimeter schenken, fehlen ihm jedoch. Teamchef Rank weiß um die Gefahr, ist aber dennoch zuversichtlich.

    Nachdem der Hauptsponsor Rank Motorsport den Rücken gekehrt hat, hat Teamchef Rudi Rank unzählige Gespräche mit potentiellen Hauptsponsoren geführt und sich einige Türen geöffnet. „Eine definitive Zusage hat bislang noch keiner getroffen, dennoch steht unser Projekt nicht auf tönernen Füßen. Ich denke, dass noch vorm ersten Rennen eine Entscheidung gefällt wird.“ Rank Motorsport geht erneut in der Klasse V2 an den Start und schickt den schon im vergangenen Jahr erfolgreichen Opel Corsa ins Rennen. In der Klasse starten Serienautos mit einer Motorleistung von maximal 104kW und einem Hubraum zwischen 1.600 und 1.800 cm³. Hauptgegner des Rank-Corsa werden auch in der kommenden Saison wieder die BMW der 3er-Reihe sein.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN 2011: Team Rank Motorsport

    Kommentare geschlossen.