Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN 2011: Wochenspiegel-Porsche tritt in der Klasse SP7 an

    Von |

    Mit einigen Veränderungen geht das Wochenspiegel Team Manthey (WTM-Racing) in seine fünfte Saison. Bei der traditionellen Auftaktparty in Monschau wurde der bisherige Stammfahrer Peter-Paul Pietsch verabschiedet, der in dieser Saison eine Rennpause einlegt. „Es gibt vielerlei Gründe für meinen Rückzug, aber keiner hat es etwas mit dem Team zu tun, in dem ich mich immer sehr wohl gefühlt habe.“

    WTM-Racing fährt die Langstreckenmeisterschaft 2011 mit drei Piloten: Georg Weiss, Michael Jacobs und Oliver Kainz. Neu ist der vierte Mann für das 24-Stunden-Rennen. Der erfahrene Manthey-Pilot Jochen Krumbach unterstützt das WTM-Trio beim Langstreckenklassiker.

    WTM-Racing setzt 2011 auf den bewährten Wochenspiegel-Porsche 997 GT3 in der Klasse SP7. Georg Weiss: „Wir sind als Amateure zurück in die SP7-Klasse gegangen, um den zahlreichen Profis in den GT3-Fahrzeugen aus dem Weg zu gehen. Hier können wir noch mit um den Klassensieg kämpfen.“ Der Porsche wurde komplett überarbeitet und mit einer Wippenschaltung versehen. Georg Weiss: „Beim Rollout hat das Auto perfekt funktioniert. Wir gehen zuversichtlich in die Saison.“

    Der erste Auftritt von WTM-Racing auf der Nürburgring-Nordschleife erfolgt bei den Test- und Einstellfahrten der Langstreckenmeisterschaft am Samstag 26.03.2011.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN 2011: Wochenspiegel-Porsche tritt in der Klasse SP7 an

    Kommentare geschlossen.