Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    FIA GT1 WM 2011: Vorbericht 2. Rennen in Zolder (B)

    Von |

    Am Wochenende gastiert die FIA GT1-WM für das zweite Rennen in Zolder – Heimspiel für die Ford-Teams von Marc-VDS sowie von Belgian Racing.

    Nach dem Saisonauftakt vor zwei Wochen (26.03-27.03.2011) in Abu Dhabi steht dem Teilnehmerfeld der GT1-Weltmeisterschaft am kommenden Wochenende (09.03.-10.03.2011) im belgischen Zolder der Auftakt der Europa-Saison ins Haus. Der zweite von zehn Läufen in diesem Jahr findet auf dem Kurs statt, auf dem im Oktober 2009 das letzte Rennen der FIA-GT-Serie ausgetragen wurde.

    Beim Auftakt der Saison 2011 auf dem Yas Marina Circuit in Abu Dhabi konnte sich im Qualifikationsrennen der Ford GT vom Marc-VDS-Team mit Maxime Martin und Frederic Makowiecki am Steuer durchsetzen. Für die beiden markiert die zweite Saisonstation in Zolder genau wie für ihre beiden Teamkollegen Bas Leinders / Marc Hennerici ein Heimspiel.

    Die Sieger des Auftaktrennens, Clivio Piccione und Stef Dusseldorf, gehören mit ihrem Hexis-Aston Martin DB9 in Zolder genauso zu den Favoriten wie der JRM-Nissan von Peter Dumbreck/Richard Westbrook. Die beiden Briten konnten in Abu Dhabi sowohl im Qualifikationsrennen wie auch im Rennen selbst gut mithalten. Die Piloten des Schwesterautos, Michael Krumm und Lucas Luhr, hoffen in Zolder auf die ersten Punkte der Saison

    Auch David Brabham und Jamie Campbell-Walter sowie Enrique Bernoldi / Ricardo Zonta wollen in ihren Sumo-Power-Nissan GT-R in Zolder ein Zeichen setzen, nachdem sie in Abu Dhabi noch vom Pech verfolgt waren.

    Die Hexis-Truppe reist sowohl in der Fahrer- als auch in der Teamwertung als Spitzenreiter nach Belgien, nachdem das Schwesterauto mit Piccini/Hohenadel in Abu Dhabi auf Platz vier gefahren ist. Starke Konkurrenz wird das Team auch in Zolder wieder aus dem Young-Driver-Lager ihrer Markengefährten Alexander Müller und Tomas Enge sowie Stefan Mücke / Darren Turner erwarten dürfen.

    Das Lamborghini-Lager wird in diesem Jahr von den Teams Münnich und Swiss Racing vertreten. Marc Basseng/Markus Winkelhock sowie Dominik Schwager und Nicky Pastorelli greifen für allinkl Münnich ins Lenkrad eines Lamborghini Murciealgo, während für die Schweizer Truppe die Piloten Karl Wendlinger/Peter Kox und Max Nilsson/Jiri Janak antreten.

    Neben den beiden Ford GT aus dem Marc-VDS-Team bestreiten auch die Markenkollegen des Belgian-Racing-Teams in Zolder ein Heimspiel.

    Komplettiert wird das Starterfeld durch die vier Corvettes – eingesetzt vom Exim-Bank-Team beziehungsweise von der DKR-Mannschaft. Hezemans/Catsburg (Exim-Bank) waren beim Auftaktrennen stark unterwegs, ein einziger WM-Punkt spiegelt den Einsatz der Truppe bisher nur bedingt wider. Die DKR-Piloten Camara/Rossi wurden in Abu Dhabi durch einen Startunfall im Qualifikationsrennen bereits früh zurückgeworfen und hoffen am Wochenende auf Wiedergutmachung.

    Den genauen Zeitplan zum Rennen finden Sie hier !

    Bilder von der Veranstaltung finden Sie hier !

    Themen:

    | | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für FIA GT1 WM 2011: Vorbericht 2. Rennen in Zolder (B)

    Kommentare geschlossen.