Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Porsche Mobil 1 Supercup: Vorschau 1. Lauf beim Formel-1-Rennen in Istanbul/Türkei

    Von |

    Porsche Mobil1 Supercup 2011Auf der Formel-1-Strecke im Istanbul Park startet der Porsche Mobil 1 Supercup am 8. Mai 2011 in die neue Saison. Nach der Absage der für Bahrain geplanten zwei Auftaktrennen freuen sich Fahrer und Teams auf den verspäteten Start.

    Für den Markenpokal, der seit 1993 im Rahmen der Formel-1-Rennen ausgetragen wird, stehen die Startampeln auf Grün. Im Istanbul Park sind 21 Porsche 911 GT3 Cup am Start, die von neun Teams eingesetzt werden. Damit ist der Porsche Mobil 1 Supercup auch in diesem Jahr wieder stark besetzt.

    Im Porsche 911 GT3 Cup mit der Startnummer 1 führt René Rast das Feld auf der 5,338 Kilometer langen Grand-Prix-Strecke am Bosporus in die neue Saison. Der Titelverteidiger fährt, zusammen mit dem Österreicher Norbert Siedler, für das neuformierte VELTINS Lechner Racing Team. Sein Erzrivale Nick Tandy (Großbritannien), der im Vorjahr mit drei Siegen Vizemeister und Gewinner der BBS Rookiewertung wurde, ist erneut für Konrad Motorsport unterwegs. Zu den aussichtsreichsten Titelkandidaten zählt auch Jeroen Bleekemolen. Der zweifache Supercup-Gewinner aus den Niederlanden wechselte zum Team Abu Dhabi by tolimit, wo er mit dem Briten Sean Edwards einen sehr starken Teamkollegen hat. Supercup-Rekordsieger Patrick Huisman (Niederlande) ist erstmals für das Team Bleekemolen am Start, mit dem er in dieser Saison versuchen will, sich seinen 25. Supercup-Erfolg zu sichern. Sein Landsmann und Teamkollege Sebastiaan Bleekemolen feierte beim Zwölf-Stunden-Rennen in Sebring einen gelungenen Saisonstart: Mit dem Porsche 911 GT3 Cup gewann er beim Langstreckenklassiker in Florida die Klasse GTC.

    Prominentester Neuling im Porsche Mobil 1 Supercup ist Mathias Lauda (Österreich), Sohn der Rennlegende Niki Lauda, der im Vorjahr in Hockenheim als Gaststarter im VIP-Auto der Porsche AG im Einsatz war. Der ehemalige DTM-Pilot geht beim Saisonauftakt in Istanbul mit dem Team Konrad Motorsport Austria an den Start. Neu in der Startaufstellung ist auch das Team Attempto Racing, das mit dem Franzosen Nicolas Armindo im Vorjahr den Porsche Carrera Cup Deutschland gewann. Es setzt zwei Porsche 911 GT3 Cup mit Robert Lukas (Polen) und dem französischen Supercup-Neuling Kévin Estre ein.

    Das Rennen in Istanbul wird am 8. Mai von den TV-Sendern Eurosport 2 (11.45 Uhr) und Sky (11.40 Uhr) live übertragen. Eurosport bringt am Sonntag um 18.15 Uhr zusätzlich eine Zusammenfassung in seiner Sendung „Motorsport Weekend Magazin“.

    Porsche Mobil 1 Supercup – Termine 2011*

    08. Mai: Istanbul, Türkei
    22. Mai: Barcelona, Spanien
    29. Mai: Monte Carlo, Monaco
    25. Juni: Nürburgring-Nordschleife, Deutschland
    10. Juli: Silverstone, Großbritannien
    24. Juli: Nürburgring, Deutschland
    31. Juli: Budapest, Ungarn
    28. August: Spa-Francorchamps, Belgien
    11. September: Monza, Italien

    * Ob und wann das abgesagte Formel-1-Rennen in Bahrain mit zwei Läufen des Porsche Mobil 1 Supercup nachgeholt wird, wurde noch nicht entschieden.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | | |

    Kommentare deaktiviert für Porsche Mobil 1 Supercup: Vorschau 1. Lauf beim Formel-1-Rennen in Istanbul/Türkei

    Kommentare geschlossen.