Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ALMS 2011: Dirk Müller und Joey Hand gewinnen für BMW ersten Fahrertitel seit 2001 – BMW Team RLL verteidigt GT-Teamtitel

    Von |

    BMW ALMS RLL Team M3Dirk Müller (DE), Joey Hand (US) und das BMW Team RLL sind am Ziel: Mit dem zweiten Platz im 8. Lauf der American Le Mans Series (ALMS) auf dem „Laguna Seca Raceway“ (US) sammelte das Fahrerduo die nötigen Punkte, um vorzeitig den Titelgewinn in der Fahrerwertung der GT-Klasse perfekt zu machen. Müller und Hand haben 145 Zähler auf dem Konto und liegen damit 33 Punkte vor der zweitplatzierten Paarung, den Corvette-Piloten Jan Magnussen (DK) und Oliver Gavin (GB). Da beim Saisonfinale in Road Atlanta (US) am 1. Oktober 2011 maximal noch 30 Punkte zu gewinnen sind, stehen die beiden BMW Fahrer vorzeitig als GT-Meister fest.

    Auch bei den Teams ist die Titelentscheidung bereits gefallen: Müller, Hand sowie ihre Teamkollegen Dirk Werner (DE) und Bill Auberlen (US) errangen mit den beiden BMW M3 GT im Saisonverlauf insgesamt 154 Zähler in dieser Wertung und wiederholten damit den Erfolg aus dem Vorjahr. In der Fahrerwertung ist es für BMW hingegen der erste ALMS-Gesamtsieg seit 2001. Damals hatte der heutige BMW Werksfahrer Jörg Müller (DE) die Meisterschaft für sich entschieden.

    Müller und Hand waren mit einem Triumph beim traditionsreichen 12-Stunden-Rennen von Sebring (US) in die Saison 2011 gestartet und ließen Siege in Long Beach (US) und Lime Rock (US) folgen. Nach zwei vierten Plätzen in Mosport (CA) und Mid-Ohio (US) kehrten die beiden Teamkollegen mit Rang drei in Road America (US) auf das Podium zurück. Mit Platz zwei bei der Premiere des „Baltimore Grand Prix“ (US) erarbeiteten sich Müller und Hand den „Matchball“ für das Rennen in Laguna Seca, den sie souverän nutzten. Werner und Auberlen standen ebenfalls vier Mal auf dem Podium und sammelten in jedem Rennen Punkte.

    Für das BMW Team RLL wird es beim Saisonfinale am 1. Oktober 2011, dem legendären „Petit Le Mans“, darum gehen, Werner und Auberlen in der Fahrerwertung noch auf den zweiten Platz nach vorn zu bringen. Aktuell liegt das Duo mit 103 Punkten auf dem dritten Gesamtrang. Der Rückstand auf Magnussen und Gavin auf Rang zwei beträgt neun Zähler. Vor dem letzten Rennen des Jahres liegt BMW mit 154 Punkten auch in der Herstellerwertung an der Spitze.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für ALMS 2011: Dirk Müller und Joey Hand gewinnen für BMW ersten Fahrertitel seit 2001 – BMW Team RLL verteidigt GT-Teamtitel

    Kommentare geschlossen.