Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN 2011: Jochen Krumbach – Ausfall beim 43. ADAC-Barbarossapreis nach wenigen Rennrunden

    Von |

    Moskovskaya Nadelstreifen Porsche GT3-RVon Platz 2 ging der Porsche GT3-R mit der Startnummer 10 von Manthey-Racing in die erste Runde des 43. ADAC-Barbarossapreis am 24.09.2011, dem 8.Lauf zur VLN-Langstreckenmeisterschaft am Nürburgring. Jochen Krumbach (Eschweiler) fuhr auf der — durch rund 180 gemeldete Fahrzeuge recht vollen Strecke mit 8 Minuten und 13 Sekunden die zweitbeste Zeit des Qualifyings. Der Rückstand auf die Pole-Position, einen Audi R8 LMS von Phoenix-Racing, betrug weniger als eine Sekunde.

    Startfahrer Marc Gindorf (Monaco) verunfallte jedoch zu Beginn der zweiten des auf vier Stunden angesetzten Rennens: Die leichte Kollision mit der Leitplanke im Streckenabschnitt Metzgesfeld bedeutete das vorzeitige Aus für Gindorf, Krumbach und den dritten Fahrer, Philipp Wlazik (Gladbek).

    „Das Auto war perfekt abgestimmt. Wir waren unter den Top 5 als Marc von der Strecke abkam. Aber auch das gehört zum Rennsport,“ so Krumbach. Zwei weitere VLN-Rennen sind für diese Saison angesetzt, bei denen die Fahrer des schwarz-weißen Moskovskaya-„Nadelstreifen“-Porsche GT3-R von Manthey-Racing erneut um einen Platz auf dem Podium kämpfen wollen.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN 2011: Jochen Krumbach – Ausfall beim 43. ADAC-Barbarossapreis nach wenigen Rennrunden

    Kommentare geschlossen.