Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN 2011: Dunlop blickt vor dem Finale auf erfolgreiche Saison zurück

    Von |

    In der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring wird am kommenden Samstag (29. Oktober 2011, Start: 12:00 Uhr) der letzte Lauf des Jahres ausgetragen. Dabei tritt der langjährige Dunlop-Partner Schubert Motorsport mit insgesamt drei BMW Z4 GT3 an. Im Fahrzeug mit der Startnummer 26 geben der frisch gekürte Champion der MINI Challenge Deutschland, Nico Bastian, sowie der Meister von 2010, Hendrik Vieth, ihr Debüt im weiß-blauen Sportcoupé. Auf der Nordschleife wollen die Gastfahrer beim letzten VLN-Lauf erste Erfahrungen auf dem BMW Z4 GT3 sammeln.

    BMW und Dunlop: eine Erfolgskombination
    Herausragend dabei: die Zusammenarbeit mit BMW Motorsport. Als Offizieller Technischer Partner der Werksmannschaft begleitete Dunlop die Einsätze der BMW M3 GT, die sich als überaus erfolgreich erwiesen: Gleich beim Saisonauftakt holte ein Dunlop-bereifter BMW M3 GT den Sieg. Den Doppelerfolg für das Team Schnitzer, das im vergangenen Jahr mit dem M3 GT beim 24h-Rennen Nürburgring den Gesamtsieg in der „Grünen Hölle“ feierte, machte das Schwesterfahrzeug perfekt. Beim zweiten Lauf schafften BMW Motorsport und Dunlop erneut eine Podiumsplatzierung. Die Vorbereitungsphase auf der Nordschleife für das 24h-Rennen 2011 wurde beim nächsten Lauf mit dem dritten Rang erfolgreich beendet. Beim 24h-Rennen auf dem Nürburgring, dem wohl härtesten Endurance-Klassiker für GTs und Tourenwagen, musste sich das Erfolgsgespann zwar knapp geschlagen geben, holte aber mit dem zweiten Platz für Müller / Farfus / Alzen / Lamy zum zweiten Mal in Folge einen Podestplatz.

    Erster Nordschleifen-Sieg eines Mercedes-Benz SLS AMG GT3
    Besonderes Interesse weckten auf der Langstrecke 2011 die brandneuen Mercedes-Benz SLS AMG GT3. Insbesondere die beiden Flügeltürer des neu gegründeten Teams ROWE Racing zeigten eine tolle Performance. Bereits beim dritten VLN-Lauf konnte ein SLS AMG GT3 des Teams mit 8:14.961 Minuten die Bestzeit markieren. In die zweite Saisonhälfte startete Rowe Racing mit seinem ersten Gesamtsieg. Damit machte die Mannschaft zugleich den ersten Sieg eines Mercedes-Benz SLS AMG GT3 auf Dunlop in der „Grünen Hölle“ perfekt. Dunlop war in enger Zusammenarbeit mit dem AMG-Entwicklungsteam von Anfang an Ausrüster für die Rennvariante des SLS AMG nach GT3-Reglement.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN 2011: Dunlop blickt vor dem Finale auf erfolgreiche Saison zurück

    Kommentare geschlossen.