Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Porsche Supercup 2011: René Rast feiert zweiten Titel in Abu Dhabi

    Von |

    Porsche Mobil1 Supercup 2011 SiegerRené Rast ist bereits vor dem letzten Rennen des Porsche Supercup am Ziel: Mit seinem Porsche 911 GT3 Cup reichte dem Steyerberger vom Team VELTINS Lechner Racing beim ersten von zwei Finalrennen in Abu Dhabi ein zweiter Platz zum vorzeitigen Titelgewinn. Der Brite Nick Tandy (Konrad Motorsport) feierte auf dem Yas Marina Circuit seinen ersten Saisonsieg im schnellsten internationalen Markenpokal der Welt.

    Auf dem supermodernen Formel-1-Kurs in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate setzte sich Kévin Estre von der Pole-Position an die Spitze des Feldes. Hinter dem für Hermes Attempto Racing fahrenden Franzosen, der seit seinem Sieg im letzten Rennen in Monza als Gewinner der BBS Rookiewertung feststand, lag René Rast zunächst auf dem zweiten Platz. Nick Tandy machte als Dritter aber mächtig Druck auf den Titelverteidiger, der sich mit Blick auf die Titelentscheidung verständlicherweise nicht allzu sehr zur Wehr setzte und den Briten schließlich passieren ließ.

    Während er das Duell um die Spitze aus sicherer Distanz verfolgte, war Nick Tandy mit dem zweiten Platz keineswegs zufrieden. Der Vizemeister des Vorjahres, der in dieser Saison bereits viermal als Zweiter ins Ziel gekommen war, aber noch kein Rennen gewonnen hatte, wollte unbedingt den ersten Sieg. Er attackierte den Spitzenreiter bei jeder sich bietenden Gelegenheit und trieb den jungen Franzosen zu mehreren Verbremsern. Einen davon nutzte er, um die Führung zu übernehmen, die er danach nicht mehr aus der Hand gab. Neben seinem ersten Saisonsieg konnte er sich im Ziel auch über den vorzeitigen Gewinn des Tudor Fastest Lap Award für den Fahrer mit den meisten schnellsten Rennrunden und somit über eine wertvolle Tudor Armbanduhr freuen.

    Mit seinem 450 PS starken Porsche 911 GT3 Cup, der auf dem Leichtbau-Straßensportwagen 911 GT3 RS basiert, profitierte in der Schlussphase des Rennens auch René Rast von einem Fehler von Kévin Estre und holte noch den zweiten Platz. Als Vierter kam sein österreichischer Teamkollege Norbert Siedler ins Ziel, der sich in der Meisterschaft dadurch auf den zweiten Platz verbesserte. VELTINS Lechner Racing sicherte sich den Gewinn der Teamwertung.

    Obwohl der Titelkampf bereits entschieden ist, ist auch beim letzten Saisonrennen am Sonntag für Spannung gesorgt: Hinter René Rast liegen noch fünf Fahrer mit der Chance auf die Vizemeisterschaft.

    Rennergebnis:
    1. Nick Tandy (GB), Konrad Motorsport
    2. René Rast (D), VELTINS Lechner Racing
    3. Kévin Estre (F), Hermes Attempto Racing
    4. Norbert Siedler (A), VELTINS Lechner Racing
    5. Christian Engelhart (D), Konrad Motorsport
    6. Sean Edwards (GB), Team Abu Dhabi by tolimit

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für Porsche Supercup 2011: René Rast feiert zweiten Titel in Abu Dhabi

    Kommentare geschlossen.