Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24 Stunden Rennen Daytona 2012: Dreifachsieg für Porsche in der GT-Klasse

    Von |

    Daytona 2012 Podium GTDas 24-Stunden-Rennen in Daytona bleibt eine Domäne von Porsche: Bei der spannungsgeladenen 50. Auflage des Langstreckenklassikers in Florida/USA feierte der Zuffenhausener Sportwagenhersteller einen überzeugenden Dreifacherfolg in der GT-Klasse gegen so starke Konkurrenten wie Audi, BMW, Corvette und Ferrari. Den Sieg holte Porsche-Werksfahrer Richard Lietz (Österreich) im Porsche 911 GT3 Cup von Magnus Racing zusammen mit René Rast (Frankfurt) sowie den Amerikanern Andy Lally und John Potter. Nach einem mitreißenden Finale vor der Rekordkulisse auf dem Daytona International Speedway lag er im Ziel 9,412 Sekunden vor seinem Werksfahrerkollegen Wolf Henzler. Der Vorjahressieger aus Nürtingen teilte sich den von TRG Racing eingesetzten Porsche 911 GT3 Cup mit Jeroen Bleekemolen (Niederlande), Marc Goossens (Belgien), Spencer Pumpelly (USA) und Steven Bertheau (USA). Den dritten Platz belegte Porsche-Werksfahrer Marc Lieb (Ludwigsburg) zusammen mit den Amerikanern Hurley Haywood, Leh Keen und Andrew Davis im Porsche 911 GT3 Cup mit der legendären Startnummer 59 des Daytona-Erfolgsteams Brumos Racing.

    Kein Glück hatten die Porsche-Werksfahrer Jörg Bergmeister (Langenfeld) und Patrick Long (USA). Mit dem Porsche 911 GT3 Cup von Flying Lizard Motorsports, den sie sich mit dem Amerikaner Seth Neiman und Mike Rockenfeller (Altnau) teilten, lagen sie in der Anfangsphase des Rennens in der Spitzengruppe, fielen dann aber zurück und mussten sich am Ende mit dem 15. Platz begnügen.

    Mit der schnellsten Rennrunde des gesamten GT-Felds setzte Porsche-Werksfahrer Marco Holzer (Lochau) eines der Ausrufezeichen des Klassikers auf dem Daytona International Speedway.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für 24 Stunden Rennen Daytona 2012: Dreifachsieg für Porsche in der GT-Klasse

    Kommentare geschlossen.