Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WEC 2012: Neues Reglement – Titelkampf Audi vs. Toyota

    Von |

    Toyota TS030 HYBRID LMP1Obwohl Toyota beim Saisonauftakt der neuen Langstrecken-Weltmeisterschaft (World Endurance Championship kurz WEC) am 17./18. März 2012 in Sebring noch nicht am Start sein wird, so hat der japanische Hersteller in diesem Jahr dennoch die Chance, die Herstellerwertung zu gewinnen.

    Nach dem etwas unerwarteten Rückzug von Peugeot wurde das im Dezember 2011 vorstellte Reglement überarbeitet und sieht nun vor, dass nur noch das jeweils bestplatzierte Fahrzeug in der LMP1 Klasse Punkte für die Herstellerwertung einfährt. Zudem zählen nur die sechs besten Resultate im Verlauf der acht Rennen umfassenden Saison. Unabhängig davon zählen die bei den 24 Stunden von Le Mans erzielten Punkte auf jeden Fall.

    Das heißt, das ein bei den 12 Stunden von Sebring oder bei einem der sechs 6-Stunden-Rennen erzieltes besseres Ergebnis als in Le Mans gegebenenfalls keine Berücksichtigung für die Herstellerwertung findet, da nur sechs Ergebnisse in die Wertung eingehen.

    Neben den Herstellern selbst stimmten auch die WEC-Kommission sowie der FIA-Weltrat den Änderungen zu. Der Kampf um den ersten WEC-Herstellertitel wird somit zwischen Audi und Toyota ausgetragen. Die Japaner geben ihr Debüt beim zweiten Saisonlauf, dem 6-Stunden-Rennen in Spa-Francorchamps am 5. Mai. 2012.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für WEC 2012: Neues Reglement – Titelkampf Audi vs. Toyota

    Kommentare geschlossen.