Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Bosch ist erstmals Hauptsponsor der „Bosch Hockenheim Historic“

    Von |

    Bosch Hockenheim Historic 2012Seit vielen Jahren lockt im Frühjahr die Hockenheim Historic mit spannenden Rennen und attraktivem Rahmenprogramm Young- und Oldtimer-Fans an den Hockenheimring. Im vergangenen Jahr zählten die Veranstalter rund 25.000 Besucher im Alter zwischen acht und 80 Jahren. Mit Bosch als neuem Hauptsponsor findet die historische Rennveranstaltung in diesem Jahr vom 13. bis 15. April 2012 unter dem neuen Namen „Bosch Hockenheim Historic“ statt. Die Bosch Klassik-Sparte Automotive Tradition macht auf dem Hockenheimring den Bosch-Slogan „Technik fürs Leben“ erlebbar. Im Markenclub Areal steht das Team von Bosch den Fans historischer Fahrzeuge für alle Fragen rund um Teileversorgung und Serviceleistungen mit Fachwissen und Beratung zur Verfügung. 150 Besitzer historischer Fahrzeuge älter als 15 Jahre können in dem Areal zudem ihre Oldtimer parken.

    Weltrekordversuch: „Das größte rollende Automobil-Museum der Welt“
    Ein besonderes Highlight der „Bosch Hockenheim Historic“ ist in diesem Jahr am Samstag, den 14. April 2012 der Weltrekordversuch für das „größte rollende Automobil-Museum der Welt“. Für den Eintrag ins „Guinness Buch der Rekorde“ müssen mindestens 949 Oldtimer mit Baujahr 1982 oder älter eine Runde über den 4,574 Kilometer langen Grand-Prix-Kurs fahren. Derzeit liegt der Rekord bei 948 Oldtimern. Für den Weltrekordversuch werden alle Oldtimer-Besitzer um Unterstützung gebeten.

    Eine Tradition der Marke Bosch
    Mit dem Engagement bei der „Bosch Hockenheim Historic“ unterstreicht Bosch Automotive Tradition die Herkunft und Tradition des Unternehmens. Schon bei der Eröffnung des Hockenheimrings 1932 war Bosch aktiv. Damals wurde die Kurve vor der Start- und Zielgeraden „Bosch-Kurve“ getauft.

    Die „Bosch Hockenheim Historic“ trägt den Untertitel „Das Jim Clark Revival“ und erinnert damit an den zweifachen Formel-1-Weltmeister, der am 7. April 1968 bei einem Rennen auf dem Hockenheimring tödlich verunglückt war. Die Veranstalter knüpfen damit an die beliebten Jim-Clark-Gedächtnisrennen aus den Jahren 1969 bis 1985 an.

    Neben dem Engagement bei der „Bosch Hockenheim Historic“ ist die Bosch Klassiksparte Automotive Tradition auch Mitveranstalter der „Bosch Boxberg Klassik“-Rallye, die sich in den letzten Jahren zu einer der beliebtesten Klassik-Rallyes in Deutschland entwickelt hat. 2012 geht die „Bosch Boxberg Klassik“ vom 29. Juni bis 1. Juli 2012 an den Start.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für Bosch ist erstmals Hauptsponsor der „Bosch Hockenheim Historic“

    Kommentare geschlossen.