Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Nürburgring 2012: Peugeot schickt zwei RCZ Sport-Coupés ins Rennen

    Von |

    Peugeot RCZ Racing Cup 2012 VLN NürburgringNeue Saison, neues Projekt, dieselben Ambitionen: Das Team Peugeot RCZ Nokia geht dieses Jahr mit neuer Motivation an den Start. Durch eine neue technische Basis mit aufgeladenem Benzinmotor startet der Peugeot RCZ in seiner Rennsportversion 2012 beim 40. ADAC Zurich 24h-Rennen am Nürburgring (19. – 20. Mai 2012) nun in der Kategorie „SP2T“ (Turbo-Benziner bis 1.600 cm3). Mit der Startnummer 100 sowie 101 und einem gemischten Team von deutschen und französischen Fahrern möchten sich die beiden Sport-Coupés in einem hart umkämpften Teilnehmerfeld mit fast 180 Fahrzeugen behaupten und an die Erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre anknüpfen.

    Der Herausforderer ist der neue Peugeot RCZ Racing Cup. Angetrieben wird er von einem Turbo-Benziner mit aktuell 260 PS und einem sequentiellen automatisierten Schaltgetriebe. Dadurch eröffnen sich den Piloten im Bereich der Leistung völlig neue Perspektiven. Die Federung wurde überarbeitet, ein zusätzlicher Tank ermöglicht das Auffüllen von bis zu 100 Litern Kraftstoff und auch die Aerodynamik des Fahrzeugs wurde modifiziert. Das Gewicht konnte um 120 kg gegenüber dem bisherigen Wettbewerbsfahrzeug reduziert werden, was eine ausgewogenere Gewichtsverteilung mit sich bringt.

    Das Team Peugeot RCZ Nokia verwendet als Basis für das 24h-Engagement die von Peugeot Sport im französischen Vélizy entwickelte Kundensport-Version des RCZ. Seit zwei Jahren arbeitete Peugeot Sport an einem Rennwagen mit Benzinmotor auf Basis des Modells RCZ, der für Rennen und insbesondere Sprintwettbewerbe im Rahmen eines Pokalwettbewerbs von Peugeot bestimmt ist, dem RCZ Racing Cup, der 2012 in Frankreich und Italien startet. Der Preis des neuen Peugeot RCZ liegt bei 54.900 Euro (zzgl. MwSt). Außerdem wurde von Peugeot Sport ein spezieller „Langstrecken“-Kit entwickelt, der sich jederzeit wieder demontieren lässt und so die Möglichkeit bietet, in unterschiedlichen Rennkategorien zu starten.

    Acht Piloten, zwei Peugeot RCZ, ein Ziel: dritter Sieg in Folge 

    Die beiden RCZ Sport-Coupés werden von zwei deutsch-französischen Mannschaften mit insgesamt acht erfahrenen Rennfahrern pilotiert. Im RCZ mit der Startnummer 100, der sich in den Landesfarben Frankreichs präsentiert, nehmen Paul Englert, Steven Palette, Guillaume Roman und Julien Rueflin Platz. Im zweiten Fahrzeug mit der Startnummer 101, das an den deutschen Farben auf der Motorhaube und an den Flanken zu erkennen ist, wechseln sich Michael Bohrer, Stéphane Caillet, Jürgen Nett und Julien Piguet ab. Alle Acht haben das gleiche Ziel vor Augen: den Klassensieg der Vorjahre zu wiederholen.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Nürburgring 2012: Peugeot schickt zwei RCZ Sport-Coupés ins Rennen

    Kommentare geschlossen.