Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    24h-Rennen Nürburgring 2012: Rowe Racing mit klarer Zielvorgabe – Wir wollen aufs Podium

    Von |

    Rowe Racing VLN 3.Lauf Nürburgring SLS AMG GT3Bei Rowe Racing stehen die Zeichen auf Angriff. Nach einer ebenso intensiven wie erfolgreichen Vorbereitungsphase stellt sich das Bubenheimer Team am kommenden Wochenende (17.-20. Mai 2012) der ultimativen Motorsport-Herausforderung: dem 24-Stunden-Rennen auf der Nürburgring-Nordschleife. Im Vorfeld des erklärten Saison Highlights lässt Teamchef Hans-Peter Naundorf keine Zweifel am Ziel aufkommen: Ein Podestplatz! Alles auerhalb der Top-Ten wäre eine Enttäuschung.

    Mit dieser Vorgabe schickt das Team zwei schnell besetzte Mercedes-Benz SLS AMG GT3 in das wohl anspruchsvollste Langstreckenrennen der Welt: Im Flügeltürer mit der Startnummer 22 wechseln sich Thomas Jäger, Klaus Graf, Alexander Roloff und Jan Seyffarth ab. Im Schwesterauto mit der Startnummer 21 werden Michael Zehe, Marko Hartung, Roland Rehfeld und Mark Bullitt an den Start gehen.

    Dass beide Rowe Racing Fahrzeuge zum Favoritenkreis auf der Nürburgring-Nordschleife gehören, hat das Team bereits in der laufenden VLN-Saison unter Beweis gestellt: Hierzu Hans-Peter Naundorf: Obwohl die ersten VLN-Einsätze für uns reinen Test-Charakter hatten, konnten wir uns immer wieder in den Top-Ten platzieren. Wichtiger als die Ergebnisse war es mir jedoch, dass es eine kontinuierliche Steigerung unserer Performance gab. Jetzt, zum 24-Stunden-Rennen, stimmt das Paket: Wenn die Technik mitspielt und alle ihre Bestleistung abrufen, sollten wir bei der Vergabe der vorderen Plätze ein Wörtchen mitreden können!

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für 24h-Rennen Nürburgring 2012: Rowe Racing mit klarer Zielvorgabe – Wir wollen aufs Podium

    Kommentare geschlossen.