Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Young Driver AMR mit Sieg im Gepäck in die Eifel

    Von |

    Der erste Meilenstein in der Saison 2012 ist geschafft: Young Driver AMR gelang beim ADAC GT Masters Rennen auf dem Sachsenring Anfang Juni mit dem Aston Martin V12 Vantage GT3 und dem dänischen Duo Kristian Poulsen/Christoffer Nygaard der erste Saisonsieg. Kristian Poulsen rundete ein starkes Wochenende mit einem Doppelsieg in der Amateurwertung ab und übernahm die Tabellenspitze bei den Amateuren. Beim nächsten Rennen am kommenden Wochenende (13. bis 15. Juli 2012) im Rahmen des Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring liegt vor Poulsen/Nygaard und den Brüdern Ferdinand und Johannes Stuck im zweiten Aston Martin V12 Vantage von Young Driver AMR allerdings eine schwere Aufgabe.

    „An den Nürburgring haben wir gute Erinnerungen, 2010 haben wir dort beide Rennen der FIA GT1-Weltmeisterschaft gewonnen“, erinnert sich Young Driver AMR-Teamchef Hardy Fischer. „Am kommenden Wochenende wird es aber schwierig, denn wir fahren auf der kurzen Sprintstrecke. Dort fehlen uns die schnellen und flüssigen Kurven, in denen unser Aston Martin seine Stärke ausspielen kann. Ich hoffe aber dennoch, dass unsere beiden Dänen mit einer guten Punkteausbeute ihren hervorragenden dritten Platz in der Meisterschaft festigen können und auch die Stucks nach viel Pech auf dem Sachsenring in der Eifel auch zwei gute Ergebnisse einfahren.“

    Poulsen und Nygaard müssen zudem mit einem weiteren Handicap auskommen: Nach dem Sieg beim letzten Rennen muss das dänische Duo am Nürburgring 30kg Erfolgsballast zuladen.

    Vor dem Rennen auf dem Nürburgring liegt Young Driver AMR auf Platz drei in der Teamwertung, Poulsen/Nygaard sind Dritte in der Fahrerwertung und Poulsen zudem Führender in der Amateurwertung des ADAC GT Masters.

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Young Driver AMR mit Sieg im Gepäck in die Eifel

    Kommentare geschlossen.