Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Erneuter Klassensieg für den SP7-Porsche von Timbuli Racing

    Von |

    Mit einem lachenden und einem weinenden Auge startete Timbuli Racing beim sechsten Lauf der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring in die zweite Saisonhälfte. Während sich Marc Busch, Marco Seefried und Andreas Gülden im Porsche mit der Startnummer 90 zum zweiten Mal in Folge den Sieg bei den VLN-Specials bis 4.000 ccm Hubraum erkämpften, blieb der GT3-Porsche #45 rund 45 Minuten vor Rennende mit einem technischen Defekt auf der Strecke.

    „Das war heute alles andere alseinfach“, gestand Marc Busch. „Die Konkurrenz in der SP7 ist nicht ohne. Umso mehr freuen wir uns, dass wir am Ende erneut ganz oben stehen.“ Doppelstarter Seefried, der das Fahrzeug beim Start pilotierte, beklagte bereits auf den ersten Metern den Ausfall der Schaltwippen am Lenkrad. „Das hat mich etwas zurückgeworfen“, sagte er. „Ich bin dann mit dem Schaltknüppel weitergefahren und konnte schnell auf die Spitze aufschließen.“ Am Ende stand für das Trio neben dem Klassensieg Platz sieben im Gesamtklassement zu Buche – ein Top-Ergebnis.

    Das Schwesterfahrzeug kämpfte von Beginn an in der Spitzengruppe. Startfahrer Dennis Busch nahm das Rennen von Position sieben aus in Angriff und konnte bereits beim Start Plätze gutmachen. Auch Marc Hennerici, der den Mittelturn fuhr, und später Seefried konnten den Anschluss an die Top 3 halten. Weiter vorstoßen konnten sie hingegen nicht. „Das Problem sind die Reifen“, erklärt Teamsprecherin Jessica Wolf. „Als normale Kunden bei Michelin haben wir zur Zeit nur Zugriff auf Reifen von der Stange. Einige Teams können sogenannte Vignettenreifen einsetzen, die deutlich schnellere Rundenzeiten erlauben. Wir waren also stets benachteiligt und mussten auf Probleme unserer Mitstreiter hoffen.“ In der letzten Stunde stellte Schlussfahrer Seefried den Porsche mit mangelndem Vortrieb ab. Das Team diagnostizierte später eine gebrochene Antriebswelle. „That’s racing“, so Seefried knapp.

    Den Newsletter vom Timbuli Racing könnnen Sie hier als .pdf Datei herunterladen !

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Erneuter Klassensieg für den SP7-Porsche von Timbuli Racing

    Kommentare geschlossen.