Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

    • 10. Dez. 2021 - 12.12.2021 F1 GP Abu Dhabi Yas Marina Circuit (ARE)
    • 13. Jan. 2022 - 15.01.2022 24h Dubai Dubai Autodrome (UAE)
    • 21. Jan. 2022 - 22.01.2022 6h Abu Dhabi
    • 25. Mrz. 2022 - 26.03.2022 NLS 1 Nürburgring (D)
    • 08. Apr. 2022 - 09.04.2022 NLS / VLN 2 Nürburgring (D)
  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    22. Int. ADAC Adenau Classic 2012: Veranstaltungsbericht

    Von |

    Für rund 109 Fahrzeuge aus vergangenen Epochen der Automobilindustrie, ging es bei der 22. Auflage der „Int. ADAC Adenau Classic 2012“ wieder auf eine Erlebnistour der besonderen Art. Unter dem Motto „Die Eifel erleben wie sie kaum einer kennt“ wurde den Teilnehmern bei überwiegend trockenen und warmen Witterungsbedingungen besondere ländliche Leckerbissen geboten, die man wahrscheinlich selber nie entdeckt hätte.

    Der Motor Sport Club (MSC) Adenau veranstaltete bereits zum 22. Mal, rund um den ersten Vorsitzenden des Vereins und Fahrtleiter Alfred Novotny, diese Oldtimerausfahrt. Als 1991 die erste Veranstaltung im Rahmen eines Adenauer Stadtfestes organisiert wurde, ahnte noch niemand wie erfolgreich diese Veranstaltung werden sollte. Im Laufe der Jahre wurde sie zu einer der interessantesten und zu einer der besten Classic Veranstaltung im Veranstaltungskalender für Liebhaber alter Fahrzeuge. Die Adenau Classic gilt deutschlandweit als Geheimtipp in der Oldtimerszene, sie ist „Die Veranstaltung mit dem besonderen Flair“.

    Die prachtvollen historischen Fahrzeuge von geradezu sensationeller Markenvielfalt wurden an drei Rallyetagen, im Eifeldorf Nürburgring in Adenau und im Jaguar Testcenter auf die Reise geschickt. An drei Tagen die malerisch schönsten Nebenstrecken quer durch die Gebiete der Vulkaneifel, die Nördliche Eifel und durch das Maifeld. Bei den spektakulären Wertungsprüfungen an der Oleftalsperre, auf der Staumauer des Rursees, der alten Nürburgring Südschleife und im Fahrsicherheitszentrum 1 am Nürburgring bestaunten die begeisterten Zuschauer die Fahrzeuge und Teams bei der Bewältigung ihrer besonderen Aufgaben. Auf den Durchfahrtskontrollen in den Innenstädten der Region, am Freitag in Kelberg und Ulmen, am Samstag in Hillesheim, Mechernich und Adenau, sowie am Sonntag in Polch, erfolgte der Empfang besonders herzlich und unter großem Applaus der zahlreichen Zuschauer. Die gesamte Region mit ihrer abwechslungsreichen Landschaft sorgte für „Fahrspaß pur“!

    Natürlich durfte im Programm der Adenau Classic die legendäre Nordschleife mit 120 Min freies Fahren am Sonntagmorgen nicht fehlen

    Im Rahmen der sportlichen Rallye stand wieder das präzise und zeitgenaue Fahren auf den kurvenreichen Strecken im Vordergrund. Traditionen prägten aber auch weiterhin das Gesicht der Adenau Classic. Bei der traditionellen touristischen Ausfahrt für weniger sportlich ambitionierte Teilnehmer bestanden die Aufgaben in der Beantwortung von Fragen zur Strecke und in Form von Geschicklichkeitsprüfungen mit dem Fahrzeug.

    Fast die gesamte Deutsche Elite des Sports mit historischen Fahrzeugen kämpfte beim 10. Lauf zum Deutschen Classic Pokal der ersten Bundesliga des deutschen Oldtimersports und beim 5. Lauf zum ADAC Classic – Pokal Südwest um wertvolle Punkte. Als weiteres zählte der Lauf zum ADAC Classic Pokal Mittelrhein und zur Kreismeisterschaft Ahrweiler

    Am Ende dieses tollen Wochenendes freuten sich Patrick Weber und Sonja Ackermann auf BMW 520 Bj. 1977 über den Gesamtsieg in der Sportlichen Rallye.

    Auf den zweiten Platz fuhren Klaus und Karin Steffens auf BMW 3.0 CSI Cabrio Bj. 1975. Der dritte Gesamtplatz ging an Peter und Stefan Redel auf Triumpf TR4 Bj. 1964.

    In diesem sehr eng beieinander liegenden Wertungsfeld fuhren Renè Göbbels und Tina Stange auf VW Golf 1, Bj. 1980 als bestes MSC Adenau Team auf Platz sieben.

    Der Sieg in der Touristischen Ausfahrt blieb im Adenauer Ländchen. Egon Schug und Jürgen Klippel aus Schuld auf Mercedes Benz 450 SLE Bj. 1975 sicherten sich den obersten Platz auf dem Podest. Platz zwei ging an Dr. Fritz Becker und Ingrid Becker aus Wehrheim auf Jaguar XK 140 FHC, Bj. 1975. Mit nur einem Punkt Abstand folgte ein weiteres Team aus Adenau auf Platz drei: Hans-Hermann und Rosemarie Radermacher auf Mercedes Benz 190SL, Bj. 1957. Ein weiteres Adenauer Team, Peter und Gerda Friedrich auf Porsche 911E, Bj. 1970, belegte mit Platz sieben ebenfalls ein Top Ergebnis.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für 22. Int. ADAC Adenau Classic 2012: Veranstaltungsbericht

    Kommentare geschlossen.