Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    Porsche Supercup: Gemischtes Doppel in Budapest für MRS Racing

    Von |

    Vor den Toren Budapests fanden am vergangenen Wochenende der siebte und achte Lauf des Porsche Supercup statt. Bereits am Samstagnachmittag wurde das Rennen von Barcelona, welches seinerzeit kurzfristig abgesagt werden musste, nachgeholt. MRS-Youngster Philipp Eng und der Schwede Mats Karlsson gingen für die Truppe aus Lonsee an den Start.

    Das Qualifying fand am späten Freitagnachmittag statt, wo in 45 Minuten die Startaufstellung für das Rennen am Samstag und am Sonntag herausgefahren wurde. Für beide MRS Piloten war es eine Premiere auf dem anspruchsvollen Hungaroring, umso beachtlicher die Leistung, die beide gezeigt haben. Am Ende standen ein zehnter Startplatz für das Samstagsrennen und ein achter Rang für das Rennen am Sonntag auf den Ergebnislisten für Philipp Eng mit einem Rückstand von nur wenigen Zehnteln auf die Spitze. „Wir haben uns gegenüber dem freien Training stark verbessert. Für mich war es das erste Mal auf dieser Strecke auf einem Porsche und deshalb habe ich mich etwas schwer getan. Aber das Auto war sehr gut und mit P8 und P10 haben wir gute Ausgangspostionen“, so ein zufriedener Philipp Eng. Auch der schwedische TV-Star Mats Karlsson verbesserte sich deutlich in seinen Rundenzeiten gegenüber dem freien Training und belegte die Startpositionen 18 und 19.

    Das Rennen am Samstag verlief besonders für Philipp Eng gut. Bis zur Rennmitte kämpfte sich Philipp mit sehenswerten Überholmanövern Position für Position bis auf den sechsten Rang nach vorn und konnte diesen Platz bis ins Ziel verteidigen. Eng‘s Teamkollege Mats Karlsson wurde guter 15. und fuhr bei seinem Ungarn Debut gleich in die Punkte.

    Am Sonntagmorgen startete das zweite Rennen bei hochsommerlichen Temperaturen. Leider war das Rennen für Philipp Eng schon nach der ersten Hälfte vorbei. Auf Platz 8 liegend wurde er von einem Konkurrenten am Hinterrad getroffen und beschädigte sich hierbei die Radaufhängung. Mats Karlsson konnte sich weiter steigern und beendete sein Rennen als sehr guter Zwölfter.

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für Porsche Supercup: Gemischtes Doppel in Budapest für MRS Racing

    Kommentare geschlossen.