Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    International GT Open: 11. und 12. Lauf in Budapest/Ungarn

    Von |

    Bei beiden Rennen der GT-Open auf dem Hungaroring gab es jeweils ein buntgemischtes Podium. Rennen 1 am Samstag 08.09.2012 gewannen Miguel Ramos und Miguel Ramos auf der Chevrolet Corvette C6R von niederländischen V8 Racing Team vor dem Ferrari von AF Corse mit Bruni/Leo am Steuer. Dritter wurde der Manthey Porsche. Am Sonntag beim 2. Lauf gewann der Aston Martin vom italienischen Team Villois Racing mit Malucelli/Barba. Lopez/Montermini, am Samstag noch vierte, kamen auf den 2. Platz. Einen weiteren Erfolg für das V8 Racing Team gab es am Sonntag mit Platz drei für die Corvette mit Sijthoff/Moncini.

    Die Porsche-Teams haben sich für den Schlussspurt der International GT Open gut aufgestellt. Bei den Läufen 11 und 12 auf dem Hungaroring überzeugten Marco Holzer (Lochau) und sein britischer Teamkollege Nick Tandy im Porsche 911 GT3 RSR von Manthey-Racing mit einer guten Leistung, die am Samstag mit einem Podiumsplatz belohnt wurde. Beim 100. Lauf der International GT Open am Sonntag wurden Holzer/Tandy Fünfte. Damit liegen sie vor den letzten beiden Veranstaltungen in Monza und Barcelona auf dem zweiten Tabellenplatz. Am Samstag war auch die italienische Equipe Autorlando Sport mit dem 911 GT3 R als Zweite und Dritte der GTS-Klasse erfolgreich. Das britisch-italienische Duo Archie Hamilton und Marco Mapelli hat nun den dritten Tabellenplatz der GTS-Wertung inne, in Schlagdistanz zur Spitze.

    Ergebnis 11. Lauf (Top Ten):
    1. Ramos/Giammaria, Chevrolet Corvette C6R
    2. Bruni/Leo, Ferrari 458 GT Italia
    3. Holzer/Tandy, Porsche 911 GT3 RSR
    4. Lopez/Montermini, Ferrari 458 GT Italia
    5. Malucelli/Barba, Aston Martin Vantage
    6. Broniszewski / Peter, Ferrari 458 GT Italia
    7. Bizzarri / Rizzoli, Ferrari 458 GT Italia
    8. Narac/Pilet, Porsche 911 GT3 RSR
    9. Sijthoff / Moncini, Chevrolet Corvette C6R
    10. Mapelli/Hamilton, Porsche 911 GT3 R

     

    Ergebnis 12. Lauf (Top Ten):
    1. Malucelli/Barba, Aston Martin Vantage
    2. Lopez/Montermini, Ferrari 458 GT Italia
    3. Sijthoff/Moncini, Chevrolet Corvette C6R
    4. Bruni/Leo, Ferrari 458 GT Italia
    5. Holzer/Tandy, Porsche 911 GT3 RSR
    6. Pilet/Narac, Porsche 911 GT3 RSR
    7. Bontempelli, Ferrari 458 GT Italia
    8. Zampieri/ Dalle Stelle,  Ferrari 458 GT Italia
    9. Broniszewski / Peter, Ferrari 458 GT Italia
    10. Zanuttini/ Gattuso, Ferrari 458 GT Italia

    Punktestände nach 12 von 16 Rennen:
    1. Barba, Malucelli, Aston Martin, 150 Punkte
    2. Holzer, Tandy, Porsche, 142
    3. Leo, Bruni, Ferrari, 141
    4. Montermini, Lopez, Ferrari, 127
    5. Narac, Pilet, Porsche, 98

    Themen:

    | | | | |

    Kommentare deaktiviert für International GT Open: 11. und 12. Lauf in Budapest/Ungarn

    Kommentare geschlossen.