Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    ADAC GT Masters: Ex-DTM-Vizemeister Jörg van Ommen mit Gaststart in Hockenheim

    Von |

    5 Mühlner Motorsport / Porsche 911 GT3 R / Tim Bergmeister / Marc BassengBernhard Mühlner hat Wort gehalten: Bei seinem Gaststart beim ADAC Masters Weekend auf dem Red Bull Ring mit einem Chevrolet Camaro kündigte Mühlner an, beim Finale der Sportwagenserie in Hockenheim (28. bis 30.09.2012) wieder am Start zu stehen. Anstelle des US-Dampfhammers kommt in Hockenheim aber wieder ein gewohntes Fahrzeug zum Einsatz, Mühlner Motorsport setzt einen Porsche 911 ein. Gesteuert wird der Porsche beim Finalwochenende vom ehemaligen DTM-Piloten Jörg van Ommen (49, Düsseldorf) zusammen mit Ex-Formel-1-Testfahrer Marc Lasée (30, Düsseldorf).

    „Wir haben mit Jörg van Ommen über verschiedene Möglichkeiten gesprochen, gemeinsam einen Porsche an den Start zu bringen. Wir sind dabei auf den Gaststart beim ADAC Masters Weekend in Hockenheim gekommen, da er am Donnerstag vor dem Rennen seinen 50. Geburtstag feiert“, erklärt Bernhard Mühlner die Hintergründe des Starts. „Da war es natürlich naheliegend, beim ADAC GT Masters in Hockenheim zu starten. Denn was gibt es Besseres für einen Rennfahrer, als seinen 50. Geburtstag auf der Rennstrecke zu feiern?“

    Renate-Carola und Bernhard Mühlner haben zudem gute Erinnerungen an das badische Motodrom: 2010 holten die Brüder Tim und Jörg Bergmeister auf einem Porsche den insgesamt 100. Rennsieg für das im belgischen Spa-Francorchamps beheimatete Team Mühlner Motorsport.

    Sowohl der ehemalige DTM-Vizemeister und langjährige Mercedes-Benz-Werkspilot van Ommen wie auch der Ex-Formel-1-Testpilot Marcel Lasée treten in Hockenheim erstmals im ADAC GT Masters an.

    Den Zeitplan zum ADAC GT Masters Wochenende in Hockenheim finden Sie hier !

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für ADAC GT Masters: Ex-DTM-Vizemeister Jörg van Ommen mit Gaststart in Hockenheim

    Kommentare geschlossen.