Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Neue Geschwindigkeitsregel für Doppelt-Gelb-Passagen

    Von |

    Die Langstreckenmeisterschaft Nürburgring (VLN) erarbeitet zur Zeit eine Überwachung des Geschwindigkeitslimits für Passagen in denen doppelt Gelb gezeigt wird. Beim letzten Rennen, dem 9. Lauf, startete eine Testphase ausgewählter Klassen und Fahrzeuge mittels GPS-Überwachung der gefährdeten Bereiche.

    Aktuell noch manuell kontrolliert, soll im kommenden Jahr eine automatische Erfassung der Tempolimit-Regel aller Fahrzeuge erfolgen. Beim 9. Lauf wurde das Produkt GPS Auge von GPSoverIP verwendet. Welches Produkt im kommenden Jahr verpflichtend von allen Teilnehmern zu verwenden ist, wird erst über den Winter bekannt gegeben. Ein Sprecher der Serie äußerte, dass bei Überschreitungen der Geschwindigkeit von max. 60 km/h in Doppelt-Gelb-Passagen rigoros mit Zeitstrafen durchgegriffen wird.

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Neue Geschwindigkeitsregel für Doppelt-Gelb-Passagen

    Kommentare geschlossen.