Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    VLN: Angriff der Flügeltürer – Rowe Racing zum Finale erstmals mit drei SLS AMG GT3

    Von |

    Mercedes-Benz SLS AMG GT3 Team Rowe RacingRowe Racing will es noch einmal wissen und schickt am kommenden Samstag (27. Oktober 2012) einen zusätzlichen Mercedes-Benz SLS AMG GT3 ins Finale der VLN Langstreckenmeisterschaft Nürburgring. Der Bubenheimer Rennstall, der in dieser Saison bereits zwei Gesamtsiege, vier weitere Podiumsränge und insgesamt elf Top-Ten-Platzierungen feiern durfte, bringt damit erstmals drei Flügeltürer in einem Rennen zum Einsatz.

    Für alle drei Rowe Racing Fahrzeuge hat Teamchef Hans-Peter Naundorf eine ebenso schnelle wie erfahrene Besatzung zusammengestellt: Im SLS AMG GT3 mit der Nummer 6 starten Michael Zehe (Flörsheim-Dalsheim), Marko Hartung (Wallroda) und Roland Rehfeld (Blankenfelde). Im Schwesterauto mit der Nummer 7 treten Alexander Roloff (Berlin) und Jan Seyffarth (Querfurt) an. Das Cockpit des neuen, ebenfalls Dunlop bereiften Fahrzeugs mit der Nummer 21 werden sich Thomas Jäger (München) und Klaus Graf (Dornhan) teilen.

    Mit dem Einsatz des dritten SLS AMG GT3 demonstriert Rowe Racing seine große Entschlossenheit im Kampf um den Laufsieg im letzten Saisonrennen. „Natürlich wollen wir beim Finale noch einmal nach ganz oben aufs Podium. Wir wären dann das einzige Team mit drei Gesamtsiegen in 2012 – das ist eine starke Motivation. Daneben möchten wir mit dem dritten Auto auch unsere Dankbarkeit ausdrücken: Unsere Fans und Partner haben uns das ganze Jahr über sagenhaft unterstützt. Sie haben großen Anteil an unseren Erfolgen in dieser Saison“, so Hans-Peter Naundorf.

    Entsprechend hat sich der Bubenheimer Rennstall für die Premiere des dritten Flügeltürers auch optisch etwas Besonderes einfallen lassen: Dort, wo normalerweise der Schriftzug des Schmierstoffherstellers „Rowe Motor Oil“ steht, werden beim Finale die Worte „DANKE VLN FANS“ zu lesen sein. Farblich unterscheiden lassen sich die drei Einsatzfahrzeuge des Teams durch die Lackierung von Rückspiegel-Abdeckung und Querlamelle im Kühlergrill: Rot für die Nummer 6, blau für die Nummer 7 und gelb für die Nummer 21.

     

    Themen:

    | | |

    Kommentare deaktiviert für VLN: Angriff der Flügeltürer – Rowe Racing zum Finale erstmals mit drei SLS AMG GT3

    Kommentare geschlossen.