Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    MRS bei der City Challenge in Baku

    Von |

    Das Fallen der Zielflagge beim Saisonfinale in Hockenheim ist nicht gleichbedeutend mit dem Saisonende für das MRS Team. Bereits direkt nach dem Rennen in Hockenheim hat die MRS Crew Fahrzeuge und Equipment in den Flieger verfrachtet und auf die Reise nach Baku in Aserbaidschan geschickt. Baku? Aserbaidschan? Richtig, zum vorläufig letzten Mal in diesem Jahr werden dort die Motoren aufheulen, bei der Hatz rings um das Regierungsgebäude der aserbaidschanischen Hauptstadt. Die „City Challenge“ Baku ist ein Einladungsrennen bei dem einige namhafte, europäische GT Teams sich einer ganz besonderen Herausforderung stellen. Racing und Entertainment lautet das Motto. Ausgetragen werden zwei Sprintrennen und ein Langstreckenrennen zum Abschluss. Auf jedem Fahrzeug sind zwei Fahrer genannt, beim Hauptrennen steht ein obligatorischer Fahrerwechsel auf dem Programm.

    Für diese Aufgabe stellt das MRS Team ein leistungsfähiges Fahrerteam auf, das mit zwei Porsche GT3 Cup gegen BMW, Mercedes, McLaren und Lamborghini antreten wird. Auf dem Fahrzeug mit der Startnummer 14 gehen MRS-Youngster Philipp Eng und Elia Erhart an den Start. Philipp Eng, der am letzten Wochenende in Hockenheim beim Porsche Carrera Cup einen sehr guten dritten Platz einfahren konnte, erhofft sich ebenso ein gutes Ergebnis wie Elia Erhart, der gerade seine Debut Saison im Porsche Carrera Cup absolviert hat. Auf dem Porsche mit der Startnummer 15 werden sich Felipe Fernández Laser und Tim Tews die Lenkradarbeit teilen. Auch Felipe Fernández Laser fuhr dieses Jahr im Porsche Carrera Cup, Tim Tews ging, neben Einsätzen in der Langstreckenmeisterschaft, auch beim diesjährigen 24h-Rennen von Barcelona mit einem Porsche an den Start.

    Das Rennwochenende startet am Freitag mit zwei freien Trainings à 90 Minuten. Am Samstag finden zwei Qualifyings statt, um die Startaufstellung für das erste und zweite Sprintrennen am Samstag zu ermitteln. Jeder einzelne Fahrer hat sein eigenes Sprintrennen à 30 Minuten. Aus dem Punkteergebnis der beiden Sprintrennen ergibt sich die Startaufstellung für das Sonntagsrennen, das sich über eine Stunde erstreckt und einen obligatorischen Fahrerwechsel vorsieht.

    Einen Live Stream im Internet von den Rennen gibt es hier: www.citychallenge.com

    Print Friendly, PDF & Email

    Themen:

    |

    Kommentare deaktiviert für MRS bei der City Challenge in Baku

    Kommentare geschlossen.