Motorsport Magazin Rhein-Berg
  • Terminkalender

  • Schlagwörter

  • « | Home | »

    WTCC: Starker D’Aste fährt mit BMW in Shanghai auf das Podium

    Von |

    P90069314Stefano d’Aste (IT) vom Wiechers Sport Team ist im ersten Lauf des vorletzten WTCC-Wochenendes der Saison in Shanghai (CN) als Dritter auf das Treppchen gefahren. Der Italiener musste sich lediglich den beiden Chevrolet-Werkspiloten Alain Menu (CH) und Robert Huff (GB) geschlagen geben. Platz vier in Rennen 1 belegte Tom Coronel (NL) von ROAL Motorsport. Auch im zweiten Rennen am Sonntag wurde Coronel am Steuer des BMW 320 TC Vierter, diesmal hinter drei Chevrolet-Piloten. D’Aste kam als Fünfter ins Ziel und machte dank seiner beiden Top-Resultate einen großen Sprung in der Privatfahrer-Wertung.

    Mit zwei Siegen in dieser Wertung schloss er vor dem großen Finale in Macau (CN) auf Norbert Michelisz (HU) vom Team Zengö Motorsport und Pepe Oriola (ES, Seat) auf. Michelisz kam in Shanghai nicht über die Plätze 16 und 24 hinaus, führt aber weiterhin mit 138 Punkten vor Oriola (126) und D’Aste (123). Dafür erzielten Mehdi Bennani (MA) vom Team Proteam Racing und Alberto Cerqui (IT) von ROAL Motorsport starke Ergebnisse. Bennani wurde im zweiten Rennen Sechster, Cerqui kam in Rennen 1 auf Rang neun und in Rennen 2 auf Rang zehn. Das Team von ROAL Motorsport führt mit 166 Zählern die Gesamtwertung bei den Privatteams an.

    Themen:

    | |

    Kommentare deaktiviert für WTCC: Starker D’Aste fährt mit BMW in Shanghai auf das Podium

    Kommentare geschlossen.